Diätfutter für Hunde

Artgerechte Ernährung für Hunde mit Gewichtsproblemen – Riesenauswahl vor Ort

Vielen Hunden schmeckt es besser, als es ihnen guttut. In der Konsequenz sammeln sich dann schnell Fettpölsterchen an. Hat der Vierbeiner erst einmal Übergewicht, geht das auf Dauer zu Lasten eines gesunden Lebens. Ein Diätfutter für Hunde kann dabei helfen, Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen und somit aus dem Übergewicht resultierenden Erkrankungen vorzubeugen. In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt erhalten Sie fachliche und individuelle Beratung zur Ernährung Ihres tierischen Lieblings. Profitieren Sie von unserem Know-how und unserem großen Sortiment für Hundebedarf und Hundezubehör!

Was ist ein Diätfutter für Hunde?

Übergewichtige Hunde, die eindeutig zu viel auf den Rippen haben, sollten mithilfe ihrer Halter ihren Lebenswandel ändern. Hauptursache für das Zuviel an Gewicht ist meist mangelnde Bewegung im Zusammenspiel mit einer zu energiereichen Fütterung. Ein ausgewogenes Sportprogramm, dass neben der körperlichen auch die geistige Auslastung fördert, kann in Kombination mit einem Diätfutter beim Abnehmen helfen. Diätfutter ist ein Spezialfutter, in erster Linie fettreduziert und mit einer reduzierten Kalorienanzahl. Um Eiweiß und Proteine in ein „gesundes“ Verhältnis zu stellen, wird häufig auch der Proteingehalt gesenkt. Dabei bleiben Vitamine und Mineralstoffe bedarfsgerecht erhalten. Einige Diät-Futtersorten haben einen höheren Anteil an Rohfasern: Dieser sorgt für ein länger anhaltendes Sättigkeitsgefühl, ohne den Körper zu belasten. 

Diätfutter für Hunde

Darauf sollten Sie bei der Wahl des Diätfutters für Ihren Hund achten

Auch ein Diätfutter muss den individuellen Ansprüchen eines Hundes gerecht werden. Wichtige Faktoren sind unter anderem das Alter, die Größe und die Aktivität des Tieres. Spezielle Varietäten für Junioren, adulte Tiere und auch Seniorenhunden bedienen die Anforderungen in den unterschiedlichen Lebensphase der Tiere. So bewegt sich etwa ein in die Jahre gekommener Hund meist nicht mehr so viel. Damit gar nicht erst Gewichtsprobleme entstehen, sollte dem Hund eine Nahrung gefüttert werden, die weniger Eiweiß enthält. Auch Senior-Produkte sind hier eine gute Alternative. Dies gilt auch bei Hunden nach einer Kastration oder solchen, die bereits unter einer Vorerkrankung leiden, die Einfluss auf den Stoffwechsel nehmen kann. Bei an Diabetes erkrankten Hunden ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass das Futter zuckerfrei ist. Hunde, die Nierenprobleme haben, sollten ausschließlich mit einem proteinreduzierten Futter ernährt werden.

Ist mein Hund übergewichtig?

Wie Sie erkennen, dass Ihr Hund übergewichtig ist und welche Folgen das mit sich bringen kann, erfahren Sie in unserem tierischen Tipp zum Thema „Übergewicht bei Hunden“.

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden

Unsere Empfehlung für ausgewogene Hundeernährung:

activa care Hundefutter
activa care

Sorgfältig ausgewähltes Sortiment hochwertiger Diätfuttermittel für Hunde. Jede Rezeptur bedient spezifisch die besonderen Ernährungsbedürfnisse der entsprechenden Erkrankung.

Mehr über activa care
activa GOLD Hundefutter
activa GOLD

Das Life Concept von activa GOLD bietet für jede Lebenslage das passende Futter. Von Experten entwickelt, sind die Rezepturen perfekt auf Alter und Größe des Hundes abgestimmt.

Mehr über activa GOLD
WILDKIND Hundefutter
WILDKIND

Naturnahe Rezepturen und große Sortenvielfalt unterstützen das ursprüngliche Ernährungsverhalten der Vierbeiner. Hoher Fleischanteil und sehr gute Verträglichkeit.

Mehr über WILDKIND
Tierische Tipps zur Aquaristik