activa care Diätfuttermittel

Die Marke activa care bietet ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment hochwertiger Diätfuttermittel für Hunde und Katzen. 

Jede Rezeptur bedient spezifisch die besonderen Ernährungsbedürfnisse der entsprechenden Erkrankung. Begleitend zur Therapie des Tierarztes kann das spezielle Diätfutter von activa care dabei helfen, die Ursachen und Symptome der Beschwerden zu mindern. 

Zusätzlich erfüllen die Produkte die Anforderungen an ein Alleinfuttermittel, damit Ihr Hund oder Ihre Katze mit den notwendigen Nährstoffen versorgt wird. Alle Rezepturen entsprechen dem aktuellen Wissensstand der tiermedizinischen Forschung und dem neuesten Stand der Gesetzgebung von 2020. 

Durch die offene und transparente Deklaration mit Nennung jeder einzelnen Zutat können Sie selbst entscheiden, was Ihr Liebling zu fressen bekommt. Nur hochwertige und sorgfältig ausgewählte Rohstoffe werden eingesetzt. Produziert wird das Futter unter höchsten Qualitätsstandards bei erfahrenen Heimtierfutterherstellern.

activa care bietet Ihnen professionelle Hilfe bei der Ernährung Ihres erkrankten Haustieres – damit Ihr Vierbeiner bald wieder unbeschwerter durchs Leben geht.


Folgende Indikationen finden Sie unter activa care:

Indikationen für den Hund

  • REDUKTION zur Verringerung von Übergewicht
  • HYPOALLERGEN zur Minderung von Unverträglichkeiten
  • GASTRO INTESTINAL zur Linderung von Verdauungsproblemen
  • NIEREN zur Unterstützung bei Niereninsuffizienz

Indikationen für die Katze

  • HYPOALLERGEN zur Minderung von Unverträglichkeiten
  • GASTRO INTESTINAL zur Linderung von Verdauungsproblemen
  • NIEREN zur Unterstützung bei Niereninsuffizienz
  • STRUVITSTEINE zur Reduzierung von Struvitsteinen

Hinweis: Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Tierarztes einzuholen.




activa care bietet Diätfuttermittel für
Hunde mit Übergewicht, Unverträglich-
keiten, Verdauungsproblemen
und Niereninsuffizienz.



activa care bietet Diätfuttermittel für Katzen mit Unverträglichkeiten, Verdauungsproblemen, Nieren-
insuffizienz und Struvitsteinen.




Was ist ein Diätfutter, wann sollte es gefüttert werden und was sind die rechtlichen Vorgaben?