%
TIERISCH
SPAREN
Jetzt Angebote sichern!

Frostfutter für Hunde

Gefrorenes Futter ist eine gesunde Alternative

Viele Hundehalter ernähren Ihren Vierbeiner mit hausgemachter Kost. Einer der wichtigsten Bestandteile dieser ausgewogenen Hundemahlzeit ist hochwertiges Fleisch. Viele Hundebesitzer haben allerdings häufig nicht die Möglichkeit, frisches Fleisch direkt beim Erzeuger zu kaufen und greifen daher zu Frostfutter. Frostfleisch für den Hund ist eine gesunde Alternative zu frischem Fleisch: Länger haltbar, praktisch portioniert und in vielen verschiedenen Sorten vorrätig.

Lesedauer: 4 Min.
Erstellt am: Vom 27.9.2022
Auf die MerklisteGemerkt
Frostfutter für Hunde
Inhalt:
Ausgewogenes Frostfutter
Rohfleisch füttern bei Allergien
Frostfutter zubereiten
Frostfutter-Vielfalt
BARF als Alternative?

In Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt finden Sie hochwertiges Frostfutter, das speziell auf Ihren Vierbeiner abgestimmt ist. Lassen Sie sich ausführlich von unserem Fachpersonal über eine artgerechte und gesunde Ernährung für Ihren Hund beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Marktsuche

Ausgewogenes Frostfutter

Bei der Rohfütterung ist der tierische Bestandteil der Mahlzeit genau definiert. Neben dem Hauptbestandteil, dem fleischigen Frostfutter, gehören zur ausgewogenen Hundeernährung auch pflanzliche Bestandteile in den Napf. Außerdem müssen der Tagesration in der Regel Ergänzungsfuttermittel, wie Vitamine, Mineralstoffe oder essenzielle Fettsäuren aus speziellen Ölen zugesetzt werden. Wer keine Zeit hat, die pflanzlichen Bestandteile des Hundemahls frisch zuzubereiten, kann bei der Rohfütterung auf praktisch portionierte, tiefgekühlte Gemüse- und Frucht-Nuggets zurückgreifen.

Beachten Sie: Wenn Sie sich für Frostfutter entscheiden, müssen Sie - im Sinne einer ausgewogenen Ration für Ihren Vierbeiner - die optimale Zusammensetzung immer genau berechnen. Lassen Sie sich deshalb unbedingt die Frostfutter-Ration für Ihren Hund ganz genau berechnen, um fatale Konsequenzen infolge einer Mangelversorgung oder auch Überversorgung zu vermeiden!

Rohfleisch füttern bei Allergien

Nicht nur Menschen, auch Hunde können unter Futtermittelallergien leiden. Hierbei kommt es zu einer Überreaktion des Immunsystems, wobei eigentlich harmlose Eiweiße (=Proteine) in der Nahrung als fremd erkannt und abgewehrt werden. Konsequenz dieser Immunreaktion sind entweder dermatologische (Haut-und Fellprobleme) des Hundes oder/und chronische Magen-Darmprobleme. Der Großteil der Tiere leidet infolge der Allergie unter starkem Juckreiz, der zu mehr oder weniger ausgeprägten Haut- und Fellproblemen führt. Ein geringerer Teil der Hunde ist von chronischem Durchfall und Erbrechen betroffen. Aufgrund des länger anhaltenden Durchfalls ist die Darmflora geschwächt und damit insgesamt das Immunsystem des Tieres. Entscheidend ist in diesen Fällen eine gezielte Nahrungsumstellung, bei der die allergieauslösenden Stoffe kategorisch vermieden werden.

Mehr

Frostfutter richtig zubereiten

Tiefgekühltes Hunde-Frostfutter sollte grundsätzlich langsam im Kühlschrank aufgetaut werden. Die Säfte, die beim Auftauen entstehen, enthalten viele gesunde Mineralien und können nach dem Auftauen der Futtermischung beigegeben werden.

Die richtige Menge an Frostfutter für Ihren Hund

Als Faustregel gilt: Die tägliche Futtermenge an Frostfutter für einen erwachsenen Hund sollte zwei bis drei Prozent seines Körpergewichtes betragen. Für einen 20 Kilogramm schweren Hund bedeutet das eine tägliche Fleischration von 400 bis 500 Gramm. Generell gilt: Die Futtermenge sowie die exakte Zusammensetzung und notwendige Ergänzungen sollten genau berechnet und dem Alter, Gewicht und Gesundheitszustand Ihres Hundes angepasst werden. Sprechen Sie uns hierzu gerne in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt an!

Die Vielfalt von Frostfutter für Hunde

Der praktische Nutzen von eingefrorenem Frischfleisch, das bei Bedarf mengengerecht aufgetaut werden kann, überzeugt immer mehr Hundebesitzer. Ob leicht bekömmliches Geflügel als Einstieg für die Ernährungsumstellung oder Wild und Pferd für Hunde, die an Allergien und Unverträglichkeiten leiden. In Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Frostfutter-Produkten für eine gesunde und ausgewogene Ernährung Ihres Hundes.

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
  • Einen besonderen Genuss bereitet Ihrem Hund der Rinderpansen. Er besitzt viele Eiweiße, die dem Organismus Energie und Kraft geben. Durch die vorverdauten Pflanzenreste enthält grüner Pansen eine Vielzahl probiotischer Kulturen, Enzyme, wasserlöslicher Vitamine und wertvoller Mineralstoffe. Für Welpen und Junghunde, aber auch für säugende und tragende Hündinnen ist ein Frostfutter-Mix aus Pansen und Euter zu empfehlen. Dieser ist aufgrund der Milchreste besonders reich an Calcium. Neben dem Pansen findet auch der Blättermagen als Frostfleisch Verwendung. Der Blättermagen enthält fein aufgeschlüsselte Futterrückstände, die besonders leicht verwertet werden können. Kalorienärmer als grüner Pansen, ist der Blättermagen auch zur Gewichtsreduzierung geeignet.

  • Für noch mehr Abwechslung im Napf können Sie Ihrem Vierbeiner verschiedene Geflügelarten als Frostfutter anbieten. Besonders schmackhaft ist das Fleisch von Brust und Keule von Ente, Pute oder Huhn. Reich an Vitaminen, Proteinen und Eisen eignen sich auch Innereien wie Hühnerleber, -herz und -magen für eine artgerechte Hundeernährung. Hinweis: Geflügelherzen nur in Maßen füttern, da diese besonders kalorienreich sind.

  • Als Spezialität unter dem Frostfutter für Hunde gilt das Pferdefleisch. Das Muskelfleisch der Pferde ist kalorienarm und für sensible Hunde mit Allergien und Unverträglichkeiten geeignet. Auch Straußenfleisch überzeugt durch seine Bekömmlichkeit. Die cholesterinfreie und besonders fettarme Proteinquelle kann auch dann gereicht werden, wenn Ihr Hund das Fleisch von Huhn, Truthahn und Pute nicht verträgt.

  • Darf es eine Alternative sein? Bei besonders abwechslungsreicher Ernährung darf auch gerne Fisch auf dem Speiseplan stehen. Fisch enthält neben leicht verdaulichem Eiweiß viel Vitamin D und einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Dadurch ist er vor allem auch für ältere Hunde sehr gut geeignet.

    Hinweis: Häufig empfehlen Tierärzte, zumindest Süßwasserfische, wie Forelle und Karpfen vor dem Verzehr schonend zu garen.

Sie haben noch offene Fragen zum Frostfutter für Ihren Hund oder allgemeine Fragen zur Futterumstellung, da Ihr Hund z.B. an einer Futter-Unverträglichkeit leidet? Besuchen Sie einen DAS FUTTERHAUS-Markt in Ihrer Nähe und lassen Sie sich ausführlich von unserem Fachpersonal beraten. Wir haben auf jede Frage die passende Antwort.

Je nach den individuellen Vorlieben Ihres Vierbeiners können Sie bei uns aus einer Vielfalt an Sorten Ihr Menü zusammenstellen. Ob Rind, Pferd, Geflügel oder Kauartikel als Snack für Zwischendurch. Wir haben das passende Hundefutter für Ihren Vierbeiner.

BARF – Die optimale Alternative zu Fertigfutter

BARF (biologisch artgerechtes rohes Futter) steht für eine Fütterung mit frischem, rohem Fleisch und orientiert sich an der ursprünglichen Ernährungsweise von Hunden. Hundebesitzer, die ihren Hund barfen, schätzen an dieser Fütterungsmethode, dass sie mehr Kontrolle über die Zusammensetzung der Menüs haben als bei der Verwendung von Fertignahrung. Sie eignet sich insbesondere auch für Hunde mit Erkrankungen, wie Futtermittelallergien.
Barfen bedeutet grundsätzlich jedoch nicht, dass Sie Ihren Hund ausschließlich mit frischem und rohem Fleisch füttern können, sondern es bezieht sich auf eine ausgewogene und artgerechte sowie auf die Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmte Ernährung.

Neben rohem Fleisch muss die Ration um Gemüse, Obst, Kohlenhydrate und Proteine, Vitamine und Mineralstoffe ergänzt werden, damit eine ausgewogene Mahlzeit entsteht. Frostfutter ist beim Barfen genauso wertvoll wie frisches Fleisch, da es kaum Nährstoffverluste aufweist.

Unser Sortiment basiert auf einer ausgewogenen und artgerechten Ernährung für Ihren Vierbeiner. Dabei legen wir viel Wert auf höchste Qualität und verzichten bewusst auf chemische Zusätze, Farb- und Konservierungsstoffe sowie künstliche Geschmacksverstärker. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie den DAS FUTTERHAUS-Markt in Ihrer Nähe!

Unsere Empfehlung für ausgewogene Hundeernährung:

activa care Hundefutter
activa care

Sorgfältig ausgewähltes Sortiment hochwertiger Diätfuttermittel für Hunde. Jede Rezeptur bedient spezifisch die besonderen Ernährungsbedürfnisse der entsprechenden Erkrankung.

Mehr über activa care
activa GOLD Hundefutter
activa GOLD

Das Life Concept von activa GOLD bietet für jede Lebenslage das passende Futter. Von Experten entwickelt, sind die Rezepturen perfekt auf Alter und Größe des Hundes abgestimmt.

Mehr über activa GOLD
WILDKIND Hundefutter
WILDKIND

Naturnahe Rezepturen und große Sortenvielfalt unterstützen das ursprüngliche Ernährungsverhalten der Vierbeiner. Hoher Fleischanteil und sehr gute Verträglichkeit.

Mehr über WILDKIND
FUTTERKARTE Kundenkarte