Husch, husch ins Körbchen!

Hundebett

Husch, husch ins Körbchen!

Jeder  Hund braucht seinen eigenen Platz, der ihm einen störungsfreien und bequemen Rückzugsort bietet, auf dem es sich nach aufregenden Spaziergängen vortrefflich träumen lässt.

Die meisten Hunde sind durchaus ruhebedürftig und können einen Großteil des Tages im Reich der Träume verbringen oder gemütlich vor sich hindösen. So lassen sich die aufregenden Erlebnisse des Tages verarbeiten.

Katzen und Hunde haben in etwa das gleiche Schlafbedürfnis. Während sich eine müde  Samtpfote allerdings kategorisch und manchmal über Stunden zurückzieht, begeben sich einige besonders aufgeweckte Hunderassen nur äußerst ungern zur Ruhe – man könnte ja etwas verpassen.  Hier ist es Aufgabe des Hundehalters, im Sinne der Gesunderhaltung seines Tieres für Ruhe zu sorgen. Schlafmangel kann, wie bei uns Menschen auch, durchaus krank machen. Auch das Alter spielt eine Rolle: Welpen und Senioren benötigen weitaus mehr Ruhe und Schlaf als ein Hund, der in der Blütezeit seines Lebens steht.

Von Schoßhunden und Körbchenmuffeln

Schläft Ihr Hund auch grundsätzlich ausschließlich neben Ihnen auf dem Sofa oder rollt sich mit Vorliebe auf Ihrem Schoß zusammen? Tja – gelernt ist gelernt. Der niedliche und handliche Welpe, dem mit Umhertragen und viel Körperkontakt vorbildlich Sicherheit und Wohlbefinden signalisiert wurde, wächst im Laufe der Zeit eben auch schon einmal zu einem 40-Kilo-Hund heran, der entsprechend viel Platz auf dem Canapé für sich beansprucht. Der Hundekorb ist dann natürlich die weniger attraktive Option.

Gegen gelegentliche Kuscheleinheiten ist natürlich überhaupt nichts einzuwenden. Falls Mensch dann aber doch einmal seine Ruhe haben möchte, sollte der Vierbeiner seinen Hundeplatz jedoch kennen und auch akzeptieren. Sie allein entscheiden, was Ihr Hund darf – und was nicht.

Katzenkorb

An Körbchen oder Kissen lässt sich Hund mit ein wenig Übung meist auch noch nach dem Welpenalter gewöhnen. Ein wenig „Bestechung“ kann helfen: den Lieblingskauknochen, der für längere Beschäftigung sorgt, oder ein besonders begehrliches Leckerli in oder auf den Hundeplatz legen und das Tier loben, wenn es zum Verspeisen auf seinem Platz bleibt. Der Ruheplatz lässt sich mithilfe einer kuscheligen Decken, des Lieblingsspielzeugs oder eines Kleidungsstücks, dem der Duft des Bezugsmenschen anhaftet, zusätzlich attraktiver gestalten.

Die Standortfrage

Grundsätzlich ist es angebracht, das Hundekörbchen nicht aufs Abstellgleis zu stellen, sondern einen Platz in der Nähe oder sogar bei der Familie zu wählen, etwa im Wohnzimmer. Schließlich möchte der Hund in der Nähe seiner Liebsten bleiben. Bitte nicht zu nah an Fernseher oder die Lautsprecher der Stereoanlage stellen. Auch in zugigen Fluren, in denen zudem reger Durchgangsverkehr herrscht, kommt Hund nicht gut zur Ruhe.

Steht der Korb während der Nacht im Schlafzimmer oder doch besser in einem separaten Raum? Hundehalters Meinungen gehen bei diesem Thema auseinander. Stellen Sie fest, dass das vierbeinige Familienmitglied zu viel Unruhe im Schlafzimmer verbreitet, muss es leider weichen. Die „Entwöhnung“ muss dabei nicht abrupt umgesetzt werden. Das Körbchen oder Hundekissen einfach jeden Tag ein wenig weiter vom menschlichen Schlafplatz entfernen – und nicht vergessen, den Hund immer zu loben, wenn er auf seinem Platz bleibt.

Ein Bett für alle Felle

Korb oder Kissen, Höhle oder Wanne? Der eine Vierbeiner schätzt es kuschelig, der andere mag es lieber glatt. Alte Hunde oder solche, die unter Arthrose leiden, benötigen einen orthopädisch veträglichen Liegeplatz, der sich mithilfe einer viscoseelastischen Liegefläche dem Körper anpasst.

Neben der Berücksichtigung besonderer Vorlieben Ihres Vierbeiners ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass das Tier in seinem Körbchen ausreichend Platz findet, um sich auch einmal lang auszustrecken. Idealerweise sind Kissen und Bezüge waschbar. Wird für einen Welpen eine Liegestatt angeschafft, ist die Endgröße des Tieres maßgeblich für dessen Format. 

In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt finden Sie eine große Auswahl an Hundekissen, -betten und -decken. Die Mitarbeiter im Markt beraten Sie gern rund um die richtige Ausstattung für Ihren Vierbeiner.

Vital Liege Tonio (Trixie)

Vital Liege Tonio (Trixie)

Das orthopädische Vital-Bett zeichnet sich durch eine hohe Punktelastizität aus und passt sich perfekt an die Körperkontur des Tieres an. Druckempfindliche Körperstellen können besser entlastet und ungesunde Schlafhaltungen verhindert werden. Besonders für ältere und körperlich beeinträchtigte Tiere empfehlenswert. In zwei Größen: 90 × 65 cm und 110 × 80 cm, schwarz. Artikel-Nr.: 179450, 179451

Vital Liege Tonio (Trixie)



Nie wieder aktuelle Angebote verpassen!

100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.

Finden Sie Ihren

DAS FUTTERHAUS-Markt

Ihr nächster DAS FUTTERHAUS-Markt ist nur einen Klick entfernt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!