Warum kratzen Katzen

Kratzen und Krallenwetzen

Kratzen und Krallenwetzen sind natürliche Katzeninstinkte. Beim Beutefang, bei der Verteidigung, beim Klettern oder auch bei der Kommunikation sind Katzen auf ihre scharfen Krallen angewiesen. Ihnen das Schärfen der Krallen abzugewöhnen, ist nicht möglich, die Nutzung ausgewiesener Kratzstellen zu etablieren, hingegen schon. Katzenspezialistin Veronika Wegner über Gründe fürs Kratzen und unerwünschte Blessuren am Interieur.

Lesedauer: 3 Min.
Erstellt am: Vom 9.2.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Katze kratzt am Baum
Inhalt:
Kratzen zur Krallenpflege
Kratzen als Kommunikationsmittel
Warum kratzen Katzen an Möbeln?
Kratzen als Fitnessübung
Wie halte ich meine Katze von den Möbeln fern?
Der richtige Kratzbaum
FAQ's

Kratzen zur Krallenpflege

Katzen kratzen mit ihren Vorderpfoten, indem sie diese an einer horizontalen oder vertikalen Fläche nach unten ziehen. So werden alte, abgestorbene Krallenhüllen gelockert und entfernt. Die Krallenpflege der Hinterpfoten erledigt eine Katze mit ihren Zähnen. Freigängerkatzen nutzen Baumstämme, Zaunpfähle und andere Gegenstände als Nagelfeile. Reine Wohnungskatzen haben diese Möglichkeit nicht. Für sie sind geeignete Kratzmöglichkeiten unabdingbar, um Möbel und Tapeten vor den Angriffen spitzer Krallen zu schützen. Katzenkrallen sind allzeit verfügbare, scharfe Waffen, die bei der Jagd, zur Verteidigung und zum Klettern benutzt werden.

Mehr

Tierversicherung für Ihre Katze

HanseMerkur Tierversicherung
Tierversicherungen der HanseMerkur
Was ist, wenn Ihr tierischer Freund einmal ernsthaft erkrankt oder verletzt wird? Die Tierversicherungen der HanseMerkur für Hunde und Katzen schützen Sie vor hohen Tierarztrechnungen.
Zu den Versicherungen

Kratzen als Kommunikationsmittel

Das Kratzen wird als eine Form der Revierkommunikation und des Markierverhaltens eingesetzt. Geruchs- und Schweißdrüsen zwischen den Pfotenballen erzeugen einen einzigartigen Duft, der sich bei der Berührung von Pfoten und Krallen auf dem markierten Gegenstand absetzt. Die Kombination aus sichtbaren Kratzspuren, Geruch und weggefallenen Krallenhüllen ist, besonders im Außenbereich, für andere Katzen eine starke Botschaft: Das ist mein Territorium!

Katze kratzt an einer Couch

Warum kratzen Katzen an Möbeln?

Reine Indoorkatzen sehen Wohnung oder Haus als ihr Revier an. So kann es auch hier zur Kratzmarkierung kommen. Steht den Tieren kein geeigneter, speziell zum Kratzen gedachter Gegenstand zur Verfügung, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich das Tier auch am Designersofa verewigt. Abhilfe schaffen verschiedene, für die Katze attraktive Angebote an Kratz-Accessoires.

Mehr

Kratzen als Fitnessübung

Beim Kratzen werden die Muskeln der Vorderbeine und der Wirbelsäule trainiert. So bleibt die Samtpfote in Topform, bevor es auf die Jagd geht. Katzen dehnen ihre Muskeln, während sie sich auf die Hinterpfoten stellen, den Rücken beugen, die Beine strecken und dabei auch ihre Krallen ausfahren.

Wie halte ich meine Katze von den Möbeln fern?

Hat eine Katze einen attraktiven Kratzplatz auserkoren, wird sie immer wieder dorthin zurückkehren – das kann leider auch das teure Sofa sein. In diesem Fall ist es wichtig, eine Alternative zu schaffen, die ein ähnliches Kratzerlebnis bietet. Kratzt die Katze in einer bestimmten Höhe an einer strukturierten Tapete, ist es ratsam, dass die alternative Kratzstelle vertikal ist und eine ähnliche Struktur aufweist, damit die Katze wie gewohnt an einer „erlaubten“ Stelle kratzen kann.

Katze kratzt am Kratzbaum

Der richtige Kratzbaum

Katzen brauchen beim Kratzen einen gewissen Widerstand. Wackelt der Kratzbaum oder kippt beim Kratzen um, wird sich die Samtpfote einen anderen Ort zur Krallenpflege suchen. Ein Kratzbaum muss hoch genug sein und sowohl horizontale als auch vertikale Kratzflächen bieten. Die Katze sollte sich bei seiner Nutzung komplett ausstrecken können. In Haushalten mit mehreren Katzen ist es ratsam, mehrere Kratzbäume anzubieten. Da Katzen oft nach dem Schlafen kratzen, kann es sinnvoll sein, den Kratzbaum in der Nähe ihres Lieblingsschlafplatzes aufzustellen. Zeigt die Katze kein Interesse am neuen Kratzmöbel, kann etwas Katzenminze auf die Kratzstelle gestreut werden. Auch ein Spiel mit einer Katzenangel kann helfen, Begeisterung fürs Kratzmöbel herzustellen.

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden

Häufige Fragen

  • Fühlt sich eine Katze gestört, wird sie an der falschen Stelle gekrault (so akzeptiert es lange nicht jede Katze, am Bauch gestreichelt zu werden) oder hat sie keine Lust mehr auf gut gemeinte Streicheleinheiten, fährt sie auch schon einmal blitzschnell die Krallen aus. Manch Stubentiger verteidigt auch sein Futter oder das Spielzeug gegen einen unerwünschten Zugriff.

  • Einige Katzen kratzen nach dem Fressen auf dem Boden. Es scheint, als würden sie Futterreste vergraben wollen. Dieses Verhalten stammt von ihren Verwandten aus der freien Natur: Diese versuchen, nach der Nahrungsaufnahme alle Spuren und Gerüche zu vernichten, um keine Feinde auf sich aufmerksam zu machen und auch keine eventuellen Konkurrenten ins eigene Revier zu locken.

Veronika Wegner hat an der Akademie für Tiernaturheilkunde in Dürnten, Schweiz, Tierpsychologie mit Spezialisierung Katze studiert.

Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete sie im kanadischen Vancouver als Cat-Sitterin, Cat-Behavioristin und Beraterin für einen Katzenschutzverein. Zurück in Deutschland gründete die Katzenexpertin mit CATSINESS in Kernen im Remstal eine Katzen-Verhaltensberatung mit Katzen-Blog. In Fernsehauftritten und Vorträgen klärt sie über artgerechte Haltung von Katzen auf. www.catsiness.com

Unsere Empfehlung für gesunde Katzenernährung:

WILDKIND Cat für eine artgerechte Katzenernährung
WILDKIND Cat

Mit besonders viel frischem Fleisch, getreidefrei und wenigen weiteren Zutaten wie ausgewählte Beeren und Katzenminze. Für eine zeitgemäße, naturnahe und individuelle Ernährung.

Mehr über WILDKIND
activa GOLD für gesunde Katzen
activa GOLD

Von Tierernährungsexperten entwickelt, gehen die funktionalen Rezepturen von activa GOLD auf die individuellen Bedürfnisse ein, die Katzen im Laufe ihres Lebens haben.

Mehr über activa GOLD
Naturbelassenes Nassfutter für Katzen
NaturPlus

Naturbelassenes Nassfutter für Katzen. Wenige Arbeitsschritte und die schonende Behandlung, damit für Nährstoffe der Zutaten in ihrer ursprünglichen Form erhalten bleiben. 

Mehr über NaturPlus
FUTTERKARTE Kundenkarte