Kleiner Gesundheitscheck für Katzen

Von Kopf bis Pfote angeguckt: Auch zu Hause können Sie überprüfen, ob mit der Gesundheit Ihrer Katze weitestgehend alles zum Besten steht. Eingebaut in eine Streicheleinheit und im Idealfall schon als Kitten daran gewöhnt, sollte die regelmäßige Inspektion kein Problem sein.

Gesundheitscheck für Katzen

Nur einen Augenblick

Gesunde Katzenaugen haben eine klare Farbe und strahlenden Glanz, sind gleich groß und gleich weit geöffnet.Rötungen, stetiger Tränenfluss oder austretendes Augensekret in Verbindung mit häufigem Augenreiben oder Zusammenkneifen und das Meiden hell erleuchteter Plätze sind ein Alarmsignal. Es könnte sich ein Fremdkörper im Auge festgesetzt haben oder das Tier unter einer Bindehautentzündung leiden. Diese muss unbedingt von einem Tierarzt behandelt werden.

Verletzungen der empfindlichen Hornhaut können sich in Eintrübungen oder deutlich sichtbaren Blutgefäßen manifestieren. Eine Eintrübung der Linsen kann auf eine Diabetes-Erkrankung hinweisen oder auch auf einen Grünen Star - auf zum Tierarzt!

Stups mich mal an!

Eine gesunde Katzennase ist handwarm bis kalt und, im Gegensatz zum Hund, trocken. Läuft das Näschen und fühlt sich warm an, stimmt etwas nicht. Auch Katzen können sich erkälten und fühlen sich dann schlapp und müde, das Futter schmeckt nicht mehr so richtig gut. Um herauszufinden, ob Miez nur eine Erkältung hat oder doch eine Infektionskrankheit, der gefährliche Katzenschnupfen, das Tier plagt, bleibt nur der Gang zum Tierarzt. 

Mäulchen auf!

Das Zahnfleisch einer gesunden Katze ist leicht rosa und normal durchblutet. Besonders blasses oder tiefrotes Zahnfleisch zeigt eine Erkrankung der Mundhöhle auf, die von einem Tierarzt überprüft und behandelt werden sollte. Besonders wichtig ist der regelmäßige Zahncheck: Zahnstein muss unbedingt in regelmäßigen Abständen vom Tierarzt (selbstverständlich unter Narkose) entfernt werden. Es droht sonst nicht nur der Verlust kariöser Beißer - die im Plaque enthaltenen Bakterien können auf Dauer auch innere Organe wie Herz, Leber oder Nieren schädigen. 

Kräftig durchkraulen

Ob mit den Fingern oder einer speziellen Bürste: die Fellpflege lässt sich wunderbar mit einer intensiven Streicheleinheit für den Haustiger verbinden. Das Katzenhaar sollte sich trocken anfühlen, fettiges oder verklebtes Haar ist oft ein Anzeichen für eine Erkrankung des Tieres.Besonders im Sommer lässt sich beim Kämmen und Bürsten überprüfen, ob sich eventuell Parasiten wie Flöhe oder Zecken im Fell festgesetzt haben. Dann schnell handeln, bevor die kleinen Quälgeister Mensch und Tier weiter zusetzen können. 

Katzengesundheit auf Fell und Pfoten prüfen

Gute Figur?

Auch das Gewicht einer Katze kann ein wenig schwanken: Im Winter, wenn es einfach zu gemütlich im Haus ist und die Bewegung an der frischen Luft zu kurz kommt, legt auch die Miez zu. Im Sommer, wenn es heiß und der Appetit nicht allzu groß ist, kann sie deutlich schlanker sein. Deutlich sichtbare, schnelle Zu- oder Abnahmen des Gewichts ohne sichtbaren Grund, können jedoch auf ein gesundheitliches Problem hindeuten, das medizinisch geklärt werden muss. 

Pi-Pa-Po...

Immer gut geputzt, in einem blassen Rosa und sauber sollte sich der After zeigen. Dauerhafte Rötungen können auf eine Entzündung der Analdrüsen schließen lassen - auch hier muss der Tierarzt helfen. 

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden

Unsere Empfehlung für gesunde Katzenernährung:

WILDKIND Cat für eine artgerechte Katzenernährung
WILDKIND Cat

Mit besonders viel frischem Fleisch, getreidefrei und wenigen weiteren Zutaten wie ausgewählte Beeren und Katzenminze. Für eine zeitgemäße, naturnahe und individuelle Ernährung.

Mehr über WILDKIND
activa GOLD für gesunde Katzen
activa GOLD

Ausgewogene Premiumprodukte, deren innovative Rezepturen perfekt auf die spezifischen ernährungsphysiologischen Anforderungen von Katzen abgestimmt sind.

Mehr über activa GOLD
Naturbelassenes Nassfutter für Katzen
NaturPlus

Naturbelassenes Nassfutter für Katzen. Wenige Arbeitsschritte und die schonende Behandlung, damit für Nährstoffe der Zutaten in ihrer ursprünglichen Form erhalten bleiben. 

Mehr über NaturPlus
Tierische Tipps zur Aquaristik