Kleinpudel Portrait

Kleinpudel

Der charmante und intelligente Begleiter mit Eleganz

Der Kleinpudel, bekannt für sein lockiges Fell und seine anmutige Erscheinung, ist ein kleiner bis mittelgroßer Hund, der sich durch seine hohe Intelligenz und Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Diese Rasse ist lebhaft und liebevoll, was sie zu einem idealen Begleiter für verschiedene Lebensstile macht. Eine liebevolle, aber konsequente Erziehung sowie regelmäßige geistige und körperliche Aktivitäten sind wichtig, um den Kleinpudel zufrieden und ausgeglichen zu halten.

Lesedauer: 6 Min.
Erstellt am: Vom 11.1.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde
Herkunft:
Frankreich
Größe:
Rüden: 35–45 cm
Hündinnen: 30–40 cm
Farbe:
Schwarz, Weiß, Grau, Braun, Rotfalb, Apricot; diverse einfarbige Variationen
Wesen:
Überdurchschnittlich intelligent, anhänglich, kinderlieb, lerneifrig
Haltung:
Anpassungsfähig, geeignet für Wohnungen und Häuser, benötigt regelmäßige moderate körperliche Aktivität und geistige Anregung
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund
Gewicht:
Rüden und Hündinnen: 7–15 kg
Fell (Länge/Struktur):
Lockiges oder gekräuseltes Fell, üppig, wollig
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Kleinpudels

Der Kleinpudel hat seine Ursprünge in Frankreich und Deutschland und ist Teil einer vielseitigen Rasse, die in verschiedenen Größen gezüchtet wird (siehe Pudel). Ursprünglich als Wasserhund zur Entenjagd eingesetzt, hat sich der Kleinpudel zu einem beliebten Begleithund entwickelt. Seine Geschichte reicht mehrere Jahrhunderte zurück.

Mehr

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Kleinpudels

Der Kleinpudel ist bekannt für sein freundliches und verspieltes Wesen. Er ist sehr menschenbezogen und baut eine starke Bindung zu seiner Familie auf. Mit der richtigen Sozialisierung und Erziehung ist er ein ausgeglichener und umgänglicher Hund, der gut mit Kindern und anderen Haustieren harmoniert. Seine Intelligenz und Lernbereitschaft machen ihn zu einem Hund, der sich leicht trainieren lässt.

Mehr

Kleinpudel als Welpen

Ein Kleinpudel-Welpe kommt in der Regel im Alter von 8 bis 12 Wochen in sein neues Zuhause. Es ist wichtig, ihm genügend Zeit zur Eingewöhnung in sein neues Umfeld und zu seiner Familie zu geben. Frühe und beständige Sozialisierung und Erziehung sind entscheidend, um einen gut angepassten Kleinpudel heranzuziehen.

Mehr

Das richtige Futter für Kleinpudel-Welpen

Kleinpudel-Welpen benötigen ein hochwertiges, nährstoffreiches Futter für eine gesunde Entwicklung. Eine ausgewogene Versorgung ist für ihre allgemeine Gesundheit und Vitalität unerlässlich. Aufgrund ihrer Sensibilität sollten sie speziell entwickeltes Welpenfutter erhalten. Eine fachkundige Beratung in einem DAS FUTTERHAUS Markt ist empfehlenswert, um die Bedürfnisse des Kleinpudels abzudecken.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Aufgrund seiner Lernbereitschaft und seines freundlichen Charakters ist der Kleinpudel gut für Hundebesitzer geeignet, die eine positive und liebevolle Erziehungsweise bevorzugen.“

Training, Haltung und Erziehung des Kleinpudels

Der Kleinpudel ist ein aufgeweckter und hochintelligenter Hund, der eine geduldige und konsistente Erziehung benötigt. Aufgrund seiner Lernbereitschaft und seines freundlichen Charakters ist er gut für Hundebesitzer geeignet, die eine positive und liebevolle Erziehungsweise bevorzugen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Kleinpudels

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Kleinpudel ist ein mittelgroßer Hund mit einem eleganten und athletischen Körperbau. Sein charakteristisches lockiges Fell kann in verschiedenen Farben vorkommen. Die Schulterhöhe liegt bei etwa 30 bis 45 cm. Der Kopf ist wohlproportioniert mit langen, hängenden Ohren und ausdrucksstarken Augen. Das Fell ist weich, lockig und kommt in verschiedenen einfarbigen Variationen.

Mehr
Kleinpudel in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für Kleinpudel

Der Kleinpudel benötigt eine angepasste und hochwertige Ernährung. Es ist wichtig, ein Alleinfutter für Hunde zu wählen, das seinen spezifischen Ernährungsbedürfnissen entspricht, unter Berücksichtigung von Alter, Gewicht und Aktivitätslevel. Eine ausgewogene Mischung aus allen wichtigen Nährstoffen ist zu empfehlen.

Die Überwachung des Gewichts und der Futtermenge ist wichtig, um Übergewicht zu vermeiden. Bei Unsicherheiten bezüglich der Ernährung ist eine Beratung durch das Fachpersonal in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt empfehlenswert.

Mehr

Die Gesundheit des Kleinpudels

Der Kleinpudel ist allgemein eine robuste und gesunde Hunderasse. Regelmäßige tierärztliche Kontrollen, Impfungen und eine angemessene Pflege sind wichtig, um seine Gesundheit zu erhalten. Unter diesen Voraussetzungen kann der Kleinpudel zwischen 10 und 18 Jahre lang leben.

Typische Gesundheitsprobleme

Obwohl der Kleinpudel generell gesund ist, kann er für einige Gesundheitsprobleme anfällig sein. Bei jungen Hunden kommt eine Erkrankung der Hüftgelenke vor, die Legg-Calve-Perthes. Außerdem tritt gelegentlich die Kniegelenkserkrankung Patellaluxation auf.

Mehr

Passt ein Kleinpudel zu mir?

Ein Kleinpudel kann ein hervorragender Begleiter für eine aktive Person oder Familie sein. Diese Rasse zeichnet sich durch ihre Intelligenz und Anpassungsfähigkeit aus und benötigt sowohl geistige als auch körperliche Herausforderungen. Sie ist in der Regel kinderfreundlich und kann sich gut an das Zusammenleben mit anderen Haustieren anpassen.

Checkliste

Ein Kleinpudel könnte zu Ihnen passen, wenn:

  • Sie einen intelligenten, anhänglichen und anpassungsfähigen Begleiter suchen, der gut in Ihr Familienleben passt.

  • Sie bereit und in der Lage sind, Zeit und Energie in die Betreuung eines Hundes zu investieren, der regelmäßige Bewegung und geistige Stimulation benötigt.

  • Sie gewillt sind, sich auf das Training und die Erziehung eines klugen und lernfähigen Hundes einzulassen.

  • Sie bereit sind, die Verantwortung für die Pflege eines Hundes zu übernehmen, einschließlich der Kosten für Futter, regelmäßige Fellpflege und tierärztliche Betreuung.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Kleinpudel

  • Kleinpudel leben durchschnittlich etwa 10 bis 18 Jahre. Diese relativ hohe Lebenserwartung ist auf die allgemein gute Gesundheit der Rasse und die verantwortungsvolle Zucht zurückzuführen.

  • Die Preise für Kleinpudel-Welpen können je nach Züchter und Region variieren. Generell liegen die Kosten für einen gut gezüchteten Kleinpudel-Welpen über 1.000 Euro. Faktoren wie Abstammung, Gesundheitsprüfungen und die Reputation des Züchters können den Preis beeinflussen.

  • Ja, Kleinpudel gelten oft als geeignet für Allergiker, da sie nicht haaren und daher weniger Hautschuppen und Haare verbreiten, die allergische Reaktionen auslösen können. Allerdings ist es immer ratsam, individuelle Allergien zu berücksichtigen und vor der Anschaffung eines Hundes einen Allergietest zu machen.

  • Das Fell eines Kleinpudels erfordert regelmäßige Pflege. Es sollte mindestens einmal pro Woche gründlich gebürstet werden, um Verfilzungen und Knoten zu vermeiden. Professionelles Frisieren wird etwa alle 6 bis 8 Wochen empfohlen, um das Fell gesund und gepflegt zu halten.

  • Kleinpudel haben einen mittleren Bewegungsdrang. Sie genießen tägliche Spaziergänge und geistige Anregung. Aktivitäten wie Apportierspiele oder Hundesportarten wie Agility oder Dogdance sind ideal, um sie auszulasten und glücklich zu halten.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden