Chinesischer Schopfhund Portrait

Chinesischer Schopfhund

Ein exotischer und charmanter Begleiter mit vielfältigem Erscheinungsbild

Der Chinesische Schopfhund, auch bekannt als Chinese Crested Dog, fällt durch sein ungewöhnliches Aussehen auf. Diese kleine Hunderasse ist in zwei Varianten vorhanden: der haarlosen und der Powderpuff-Version mit Fell. Sie sind bekannt für ihre Anhänglichkeit und Intelligenz, was sie zu idealen Begleitern für Familien und Einzelpersonen macht. Ihre Pflege und Erziehung erfordern jedoch besondere Aufmerksamkeit.

Lesedauer: 9 Min.
Erstellt am: Vom 11.1.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde
Herkunft:
China
Größe:
Rüden: 28–33 cm
Hündinnen: 23–30 cm
Farbe:
Variiert; bei haarlosen Varianten Haut in verschiedenen Farben, bei Powderpuff-Varianten weiß oder gescheckt
Wesen:
Anhänglich, freundlich, intelligent, manchmal zurückhaltend
Haltung:
Wohnung oder Haus, passt sich gut an; benötigt regelmäßige, aber nicht übermäßige körperliche Aktivität und geistige Stimulation
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund
Gewicht:
Rüden: 5–6 kg
Hündinnen: 4–5 kg
Fell (Länge/Struktur):
Haarlos mit Haarbüscheln oder Powderpuff mit weichen Glatthaar
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Chinesischen Schopfhunds

Der Chinesische Schopfhund hat eine faszinierende Geschichte, die bis ins alte China zurückreicht. Obwohl der genaue Ursprung unklar ist, wird angenommen, dass diese Rasse für ihre Gesellschaft und als Rattenfänger auf Schiffen geschätzt wurde. Sie gehört zur FCI-Gruppe 9, Sektion 4 (Gesellschafts- und Begleithunde) und trägt die Nummer 288 in der FCI-Klassifikation.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Chinesischen Schopfhunds

Chinesische Schopfhunde sind für ihre liebevolle und sanfte Natur bekannt. Sie bauen eine starke Bindung zu ihren Besitzern auf und sind oft sehr menschenbezogen. Ihre Intelligenz und Lernbereitschaft machen sie zu leicht trainierbaren Begleitern. Sie kommen gut mit Kindern und anderen Haustieren aus, benötigen aber eine sanfte und konsequente Erziehung.

Die Rasse ist aktiv und genießt Spiele und Spaziergänge, benötigt aber nicht so viel Bewegung wie vergleichbare andere Rassen. Chinesische Schopfhunde sind ideal für Wohnungen geeignet. Trotz ihrer Größe können sie einen guten Wachinstinkt zeigen und sind oft gegenüber Fremden zurückhaltend.

Der Chinesische Schopfhund als Welpe

Chinesische Schopfhund-Welpen sind neugierig und verspielt und benötigen eine liebevolle und geduldige Hand bei der Erziehung. Sie kommen normalerweise im Alter von 8 bis 12 Wochen in ihr neues Zuhause. Eine frühe Sozialisierung und konsequente Welpenerziehung sind wichtig, um sie zu gut angepassten Erwachsenen zu erziehen.

Mehr

Das richtige Futter für Chinesische Schopfhund-Welpen

Welpen dieser Rasse benötigen eine ausgewogene Ernährung, die reich an Nährstoffen ist, um ihr Wachstum und die Entwicklung eines gesunden Körpers zu unterstützen. Spezielles Welpenfutter, das auf die Bedürfnisse kleiner Rassen abgestimmt ist, ist ideal. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt von unseren Experten dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Sein freundliches und manchmal zurückhaltendes Wesen macht den Chinesischen Schopfhund zu einem angenehmen Begleiter, der jedoch klare Richtlinien und eine liebevolle Führung braucht.“

Training, Haltung und Erziehung des Chinesischen Schopfhunds

Der Chinesische Schopfhund ist ein intelligentes und oft sensibles Tier, das eine geduldige und konsequente Erziehung benötigt. Sein freundliches und manchmal zurückhaltendes Wesen macht ihn zu einem angenehmen Begleiter, der jedoch klare Richtlinien und eine liebevolle Führung braucht.

Mehr

Aussehen & Pflege des Chinesischen Schopfhunds

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Chinesische Schopfhund ist ein kleiner bis mittelgroßer Hund mit einem markanten Erscheinungsbild. Die haarlose Variante hat weiche Haut mit Haarbüscheln auf dem Kopf, den Pfoten und dem Schwanz, während die Powderpuff-Variante ein weiches, flauschiges Fell hat. Sie haben eine Schulterhöhe von etwa 23 bis 33 cm und ein Gewicht von 4 bis 7 kg. Ihr Körperbau ist elegant und schlank.

Mehr
 Chinesischer Schopfhund in Bewegung

Chinesischer Schopfhund: Ernährung und geeignetes Futter

Der Chinesische Schopfhund benötigt eine ausgewogene und hochwertige Ernährung, um seine Gesundheit und Vitalität zu erhalten.

Für den Chinesischen Schopfhund ist es wichtig, ein Alleinfutter für Hunde zu wählen, das seiner Größe, seinem Aktivitätsniveau und seinen spezifischen Ernährungsbedürfnissen entspricht. Das Futter sollte eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten sowie Vitaminen und Mineralstoffen bieten. Die richtige Futtermenge variiert je nach Alter, Gewicht und Aktivität des Hundes und sollte individuell angepasst werden, um seine Gesundheit optimal zu unterstützen.

Mehr

Die Gesundheit des Chinesischen Schopfhunds

Der Chinesische Schopfhund ist im Allgemeinen eine gesunde Rasse, aber wie alle Hunde benötigt er regelmäßige tierärztliche Kontrollen und Impfungen sowie eine angemessene Pflege. Bei entsprechender Gesundheit kann er etwa 13 bis 15 Jahre alt werden.

Typische Gesundheitsprobleme

Obwohl der Chinesische Schopfhund eine robuste Rasse ist, gibt es einige Gesundheitsprobleme, auf die geachtet werden sollte:

  • Hautprobleme, besonders bei der haarlosen Variante

  • Zahnprobleme, aufgrund ihres kleinen Mauls und eng stehender Zähne

  • Augenprobleme, z. B. Linsenverlagerung

Mehr

Passt ein Chinesischer Schopfhund zu mir?

Ein Chinesischer Schopfhund kann ein wunderbarer Begleiter für Einzelpersonen, Paare oder Familien sein. Diese Rasse ist bekannt für ihre Anhänglichkeit und ihr einzigartiges Erscheinungsbild. Sie benötigt zwar nicht so viel Bewegung wie einige andere Rassen, schätzt aber geistige Anregungen und liebevolle Aufmerksamkeit.

Checkliste

Ein Chinesischer Schopfhund könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie einen anhänglichen und intelligenten Gefährten suchen, der sich gut in das Familienleben integrieren lässt.

  • Sie genügend Zeit und Energie haben, um einen Hund zu betreuen, der regelmäßige, aber nicht übermäßig anstrengende körperliche Aktivitäten und geistige Anregungen benötigt.

  • Sie bereit sind, sich mit der Erziehung und dem Training eines sensiblen und manchmal eigenwilligen Hundes zu beschäftigen.

  • Sie die Verantwortung für die Pflege eines Hundes übernehmen können, einschließlich der besonderen Anforderungen an die Hautpflege bei der haarlosen Variante, sowie der Kosten für Futter, regelmäßige Pflege und tierärztliche Versorgung.

  • Sie in einem Haushalt leben, der sich an die Bedürfnisse eines kleinen bis mittelgroßen Hundes anpassen kann, der eine ruhige und liebevolle Umgebung schätzt.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Chinesischen Schopfhund

  • Die Lebenserwartung eines Chinesischen Schopfhunds liegt im Durchschnitt bei etwa 13 bis 15 Jahren. Dies kann jedoch variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Genetik, Lebensbedingungen, Ernährung und allgemeiner Gesundheitspflege.

  • Der Preis für einen Chinesischen Schopfhund kann stark variieren, abhängig von Faktoren wie Zuchtlinie, Standort und ob der Hund von einem renommierten Züchter stammt. Im Durchschnitt können die Preise zwischen 1.500 und 2.500 Euro liegen. Es ist wichtig, bei der Auswahl eines Züchters auf Seriosität und Gesundheitsstandards zu achten.

  • Die haarlose Variante des Chinesischen Schopfhunds wird oft als hypoallergen angesehen, da sie weniger Haare verliert. Allerdings können auch Hautschuppen Allergien auslösen. Es wird empfohlen, dass Allergiker Zeit mit der Rasse verbringen, um ihre individuelle Reaktion zu testen, bevor sie sich für einen Hund entscheiden.

  • Die Pflege eines Chinesischen Schopfhunds hängt von der Variante ab. Die haarlose Variante benötigt regelmäßige Hautpflege, um Trockenheit zu vermeiden, und Schutz vor Sonneneinstrahlung. Die Powderpuff-Variante erfordert regelmäßiges Bürsten, um das Fell frei von Verfilzungen zu halten. Beide Varianten benötigen regelmäßige Zahnpflege und allgemeine Hygiene.

  • Chinesische Schopfhunde benötigen eine moderate Menge an Bewegung. Tägliche Spaziergänge und Spielzeiten sind ausreichend, um sie körperlich und geistig zu stimulieren. Sie sind anpassungsfähig und können sich gut an das Aktivitätsniveau ihrer Besitzer anpassen.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden