Barbet Portrait

Barbet

Der französische Wasserhund: Ein verspielter und intelligenter Begleiter mit einzigartigem Lockenfell

Der Barbet, bekannt als der französische Wasserhund, ist eine alte Rasse, die sich durch ihr unverwechselbares, lockiges Fell und ihre vielseitigen Fähigkeiten als Apportierhund auszeichnet. Ursprünglich für die Jagd auf Wasserwild gezüchtet, hat sich der Barbet zu einem treuen Begleiter und vielseitigen Familienhund entwickelt, der in vielen Hundesportarten glänzt und eine enge Bindung zu seinen Menschen aufbaut.

Lesedauer: 5 Min.
Erstellt am: Vom 20.3.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
Herkunft:
Frankreich
Größe:
Rüden: 58–65 cm
Hündinnen: 53–61 cm
Farbe:
Schwarz, Grau, Braun, Fawn, mit verschiedenen Schattierungen
Wesen:
Intelligent, freundlich, treu, anpassungsfähig
Haltung:
Haus mit Zugang zu einem Garten oder regelmäßigen Ausflügen in die Natur; benötigt tägliche körperliche und geistige Auslastung
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund, Hundesport-Partner
Gewicht:
Rüden und Hündinnen: 17–30 kg
Fell (Länge/Struktur):
Lang, lockig, wasserabweisend
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Barbets

Der Barbet ist eine der ältesten europäischen Hunderassen und stammt ursprünglich aus Frankreich. Sein Name leitet sich vom französischen Wort „barbe“ ab, was „Bart“ bedeutet – eine Anspielung auf das markante, bartähnliche Haar, das sein Gesicht umrahmt. Der Barbet wurde hauptsächlich als Wasserapportierhund eingesetzt. Seine Fähigkeit, in kaltem Wasser zu arbeiten und unermüdlich Wild zu apportieren, machte ihn bei Jägern sehr beliebt. Die Rasse ist in der FCI-Gruppe 8, Sektion 3 (Wasserhunde) unter der Nummer 105 klassifiziert.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Barbets

Der Barbet ist für sein freundliches und ausgeglichenes Wesen bekannt. Er ist sehr anhänglich und entwickelt eine enge Bindung zu seiner Familie. Seine Intelligenz und Lernwilligkeit machen das Training mit ihm zu einem Vergnügen. Trotz seines ruhigen Temperaments hat der Barbet einen ausgeprägten Spieltrieb und liebt es, Zeit im Wasser zu verbringen.

Dank seiner sozialen Natur kommt der Barbet gut mit Kindern und anderen Tieren aus. Seine Wachsamkeit und sein Schutzinstinkt sind moderat ausgeprägt, was ihn zu einem freundlichen, aber keinen übermäßig wachsamen Hund macht. Er benötigt regelmäßige geistige und körperliche Auslastung, um ausgeglichen zu bleiben.

Der Barbet als Welpe

Barbet-Welpen sind lebhaft und neugierig, was sie zu entzückenden Familienmitgliedern macht. Von Anfang an ist es wichtig, sie mit verschiedenen Menschen, Orten und Situationen vertraut zu machen, um ihre soziale Entwicklung zu fördern. Die frühe Sozialisierung hilft, einen ausgeglichenen und selbstbewussten Hund zu erziehen.

Mehr

Das richtige Futter für Barbet-Welpen

Die Ernährung eines Barbet-Welpen sollte auf sein schnelles Wachstum abgestimmt sein. Hochwertiges Welpenfutter, das speziell für die Bedürfnisse großer Rassen formuliert ist, stellt sicher, dass er alle notwendigen Nährstoffe für eine gesunde Entwicklung erhält. Die Futtermenge und -häufigkeit sollten individuell auf Ihren Welpen abgestimmt sein, um ein optimales Wachstum ohne Übergewicht zu fördern. Unser Team in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt hilft Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Futters für Ihren Barbet.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Barbets sind intelligent und lernwillig, was sie zu hervorragenden Schülern macht.“

Training, Haltung und Erziehung des Barbets

Barbets sind intelligent und lernwillig, was sie zu hervorragenden Schülern im Training macht. Positive Verstärkung, Geduld und Konsequenz sind der Schlüssel zum Erfolg. Ihre soziale Natur und ihr Bedürfnis nach menschlicher Interaktion machen sie zu idealen Familienmitgliedern. Sie lieben es, sich körperlich zu betätigen und haben auch Freude an geistigen Herausforderungen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Barbets

Der Barbet ist ein großer, robuster und lebhafter Hund, der sich durch sein freundliches Wesen und sein charakteristisches lockiges Fell auszeichnet. Er ist bekannt für seine Vielseitigkeit und seine Kombination aus Energie, Lernbereitschaft und Loyalität.

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Barbet ist ein großer Hund mit einem muskulösen, aber dennoch eleganten Körperbau. Er hat ein charakteristisches, lockiges und wasserabweisendes Fell, das in verschiedenen Farben vorkommt, darunter Schwarz, Grau, Braun und Fawn. Die Rüden erreichen eine Größe von etwa 58–65 cm, die Hündinnen sind mit 53–61 cm etwas kleiner.

Mehr
Barbet in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für den Barbet

Die Ernährung eines Barbets sollte ausgewogen und an sein Alter, seine Größe und sein Aktivitätslevel angepasst sein. Hochwertiges Hundefutter, das reich an Proteinen ist und einen ausgewogenen Anteil an Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen enthält, unterstützt seine Gesundheit und Vitalität. Es ist ratsam, die Futteraufnahme zu überwachen, um Übergewicht zu vermeiden. Eine Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann dabei helfen, die passende Ernährung für Ihren Barbet zu finden.

Mehr

Die Gesundheit des Barbets

Der Barbet ist im Allgemeinen eine robuste Rasse mit einer Lebenserwartung von etwa 12–14 Jahren. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen sind wichtig, um seine Gesundheit zu überwachen und frühzeitig auf mögliche Probleme reagieren zu können.

Typische Gesundheitsprobleme

Zu den gesundheitlichen Problemen, die bei dieser Rasse auftreten können, gehören Hüft- und Ellbogendysplasie, Augenerkrankungen und Allergien. Eine verantwortungsvolle Zucht und regelmäßige Gesundheitschecks können dazu beitragen, das Risiko dieser Erkrankungen zu minimieren.

Mehr

Passt ein Barbet zu mir?

Ein Barbet könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn Sie einen aktiven und intelligenten Begleiter suchen, der Teil Ihrer Familie wird. Diese Rasse eignet sich besonders gut für Menschen, die bereit sind, Zeit in die Pflege und das Training ihres Hundes zu investieren.

Checkliste

Ein Barbet könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie bereit sind, sich regelmäßig um das üppige Fell Ihres Hundes zu kümmern.

  • Sie genügend Zeit für Training, Spiel und Bewegung haben.

  • Sie einen treuen und liebevollen Familienhund suchen.

  • Sie sich einen Hund wünschen, der sich durch Intelligenz und Anpassungsfähigkeit auszeichnet.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Barbet

  • Ein Barbet-Welpe von einem verantwortungsvollen Züchter kann zwischen 1.200 und 2.500 Euro kosten. Der Preis kann je nach Abstammung, Standort des Züchters und Verfügbarkeit variieren.

  • Die Lebenserwartung eines Barbets liegt im Durchschnitt bei 12 bis 14 Jahren. Mit guter Pflege, ausgewogener Ernährung und regelmäßiger tierärztlicher Betreuung können Barbets ein langes und gesundes Leben führen.

  • Barbets können in einer Wohnung leben, vorausgesetzt, sie erhalten ausreichend Bewegung und geistige Herausforderung. Tägliche Spaziergänge, Spielzeiten und Zugang zu einem sicheren Bereich, in dem sie sich frei bewegen können, sind wichtig.

  • Barbets sollten nur bei Bedarf gebadet werden. Häufiges Bürsten hilft, ihr Fell sauber und frei von Verfilzungen zu halten.

  • Ja, der Barbet ist für sein freundliches und soziales Wesen bekannt. Wenn er vom Welpenalter an richtig sozialisiert wird, kann er gut mit anderen Haustieren zusammenleben.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Co-Autor
Jennifer Glauflügel
Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Glauflügel
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Nova Scotia Duck Tolling Retriever Portrait
Nova Scotia Duck Tolling Retriever
Zum Rassenportrait
Kooikerhondje Portrait
Kooikerhondje
Zum Rassenportrait
Spanischer Wasserhund Portrait
Spanischer Wasserhund
Zum Rassenportrait
English Springer Spanie Portrait
English Springer Spaniel
Zum Rassenportrait