%
TIERISCH
SPAREN
Jetzt Angebote sichern!
Appenzeller Sennenhund Portrait

Appenzeller Sennenhund

Der agile Hütehund mit lebhaftem Charakter

Der Appenzeller Sennenhund ist ein energiegeladener und wachsamer Hund, der sowohl für seine Arbeitsfähigkeit als auch für seine Treue bekannt ist. Mit seiner mittleren Größe und seinem robusten Körperbau ist er für viele Aktivitäten geeignet. Er ist lebhaft und intelligent, was ihn zu einem idealen Begleiter für aktive Menschen und Familien macht. Eine klare Führung und regelmäßige körperliche und geistige Aktivitäten sind essentiell, um diesen Hund zufrieden und ausgeglichen zu halten.

Lesedauer: 9 Min.
Erstellt am: Vom 11.10.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
Herkunft:
Schweiz
Größe:
Rüden: 52–56 cm
Hündinnen: 50–54 cm
Farbe:
Schwarz, Braun oder Fawn mit weißen und braunen Abzeichen
Wesen:
Lebhaft, mutig, selbstsicher, zuverlässig
Haltung:
Haus mit Garten, benötigt tägliche körperliche Aktivität und geistige Beschäftigung
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Arbeitshund (Hütehund)
Gewicht:
Rüden: 22–32 kg
Hündinnen: 22–28 kg
Fell (Länge/Struktur):
Kurzhaar, dichtes und glänzendes Fell
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Appenzeller Sennenhundes

Der Appenzeller Sennenhund, oft einfach als Appenzeller bezeichnet, stammt aus der Schweiz, genauer gesagt aus der Region Appenzell. Er wurde traditionell als Treib- und Hütehund für Vieh verwendet. Seine Wachsamkeit und sein Mut machten ihn zu einem unverzichtbaren Begleiter für die Bauern in den Schweizer Alpen. Der Appenzeller Sennenhund gehört zur FCI-Gruppe 2, Sektion 3 (Schweizer Sennenhunde) und trägt die Nummer 46 in der FCI-Klassifikation.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Appenzeller Sennenhundes

Der Appenzeller ist ein äußerst lebhafter und intelligenter Hund. Er ist sehr loyal und entwickelt eine enge Bindung zu seiner Familie. Mit einer konsequenten Erziehung wird er zu einem zuverlässigen und gutmütigen Familienmitglied, das sich gut mit anderen Hunden und Haustieren versteht.

Mehr

Der Appenzeller Sennenhund als Welpe

Ein Appenzeller-Welpe zieht typischerweise im Alter von 8 bis 12 Wochen in sein neues Zuhause. Es ist wichtig, ihm genügend Zeit und Geduld zu geben, um sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. Eine frühzeitige Sozialisierung und Erziehung sind entscheidend für die Entwicklung eines gut angepassten Appenzeller Sennenhundes.

Mehr
Appenzeller Sennenhund Welpe

Das richtige Futter für Appenzeller Sennenhund-Welpen

Appenzeller-Welpen benötigen eine ausgewogene Ernährung mit hochwertigen und angepassten Energielieferanten, um das Wachstum ihres muskulösen Körpers zu unterstützen. Eine Beratung durch unsere Experten in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann dabei sehr hilfreich sein.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Dank seiner Intelligenz und seines Eifers ist der Appenzeller Sennenhund für sowohl Anfänger als auch erfahrene Hundehalter geeignet.“

Training, Haltung und Erziehung des Appenzeller Sennenhundes

Der Appenzeller Sennenhund ist ein aufgeweckter und lernfreudiger Vierbeiner, der eine klare und liebevolle Führung benötigt. Dank seiner Intelligenz und seines Eifers ist er für sowohl Anfänger als auch erfahrene Hundehalter geeignet, vorausgesetzt, sie können ihm genügend Aktivität und geistige Anregung bieten.

Mehr

Aussehen & Pflege des Appenzeller Sennenhundes

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Appenzeller ist ein mittelgroßer Hund mit einer Schulterhöhe von etwa 50 bis 58 cm und einem Gewicht von 22 bis 32 kg. Sein Körper ist kompakt und muskulös. Der Kopf ist proportional zum Körper, mit mittelgroßen, dreieckigen Ohren und lebhaften Augen. Sein Fell ist kurz bis mittellang, dicht und glänzend. Die Farben variieren, wobei Tricolor (schwarz, weiß und braun) am häufigsten vorkommt.

Mehr
Appenzeller Sennenhund Bewegung

Appenzeller Sennenhund: Ernährung und geeignetes Futter

Der Appenzeller Sennenhund benötigt eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung, die seinem Aktivitätsniveau entspricht.

Ein hochwertiges Hundefutter, das speziell auf mittelgroße und aktive Rassen abgestimmt ist, ist ideal für den Appenzeller. Es sollte einen guten Mix aus Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten enthalten. Die genaue Futtermenge hängt von verschiedenen Faktoren wie Alter, Gewicht und Aktivitätsgrad ab. Eine Fachberatung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann hilfreich sein.

Mehr

Die Gesundheit des Appenzeller Sennenhundes

Der Appenzeller Sennenhund ist generell robust und widerstandsfähig. Seine durchschnittliche Lebenserwartung liegt zwischen 12 bis 14 Jahren. Dennoch gibt es einige gesundheitliche Aspekte, die beachtet werden sollten, um ihm ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

Zuchtbedingte Gendefekte

Der Appenzeller Sennenhund kann, wie viele andere Rassen auch, für bestimmte Erbkrankheiten anfällig sein. Dazu gehören Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie und bestimmte Augenerkrankungen. Es ist wichtig, bei der Auswahl eines Welpen auf verantwortungsbewusste Züchter zu achten, die gesundheitliche Untersuchungen durchführen.

Mehr

Passt ein Appenzeller Sennenhund zu mir?

Der Appenzeller kann ein wunderbarer Gefährte für den richtigen Halter oder die passende Familie sein. Diese Hunde sind von Natur aus aktiv und lebhaft und benötigen daher ein Umfeld, das ihnen genügend Bewegung und geistige Anregung bietet. Sie sind in der Regel kinderfreundlich und können sich gut mit anderen Haustieren verstehen, vorausgesetzt, sie werden richtig sozialisiert.

Checkliste

Ein Appenzeller Sennenhund könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie einen aktiven, intelligenten und loyalen Vierbeiner suchen, der auch wachsam ist

  • Sie in einem Zuhause mit genügend Bewegungsfreiheit leben und Zugang zu einem Außenbereich haben

  • Sie die Zeit und Energie haben, sich um einen energiegeladenen Hund zu kümmern, der regelmäßige Aktivität und Interaktion mit Menschen braucht

  • Sie bereit sind, die Verantwortung für die Bedürfnisse eines mittelgroßen Hundes zu übernehmen, einschließlich Futter, regelmäßige tierärztliche Kontrollen und Pflege

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Appenzeller Sennenhund

  • Ein Appenzeller hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren. Mit einer guten Pflege, richtiger Ernährung und regelmäßigen tierärztlichen Kontrollen kann er jedoch auch älter werden.

  • Die Preise für einen Appenzeller Sennenhund-Welpen können variieren, je nach Züchter, Stammbaum und anderen Faktoren. Im Durchschnitt liegen die Preise zwischen 800 und 1.500 Euro. Es ist jedoch wichtig, bei der Auswahl eines Züchters auf Qualität und Seriosität zu achten und nicht nur nach dem Preis zu gehen.

  • Der Appenzeller Sennenhund ist eine aktive und energiegeladene Rasse. Er benötigt täglich mehrere ausgiebige Spaziergänge, Spielzeiten und geistige Anregungen. Zudem profitiert er von Aktivitäten wie Wandern, Agility oder Hüteaufgaben.

  • Ja, der Appenzeller ist in der Regel kinderfreundlich und kann sich gut in eine Familie integrieren. Es ist jedoch wichtig, sowohl den Hund als auch die Kinder richtig zu sozialisieren und zu lehren, respektvoll miteinander umzugehen.

  • Das Fell des Appenzeller Sennenhundes ist relativ pflegeleicht. Es sollte regelmäßig gebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen und die Haut zu belüften. Ein gelegentliches Bad reicht aus, um ihn sauber zu halten.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Co-Autor
Jennifer Glauflügel
Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Glauflügel
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Entlebucher Sennenhund Portrait
Entlebucher Sennenhund
Zum Rassenportrait
Deutscher Boxer Seitenportrait
Deutscher Boxer
Zum Rassenportrait
Kaukasischer Owtscharka Portrait
Kaukasischer Owtscharka
Zum Rassenportrait
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden