%
TIERISCH
SPAREN
Jetzt Angebote sichern!
Weiße Schäferhund Portrait

Weißer Schäferhund

Der elegante Wächter mit dem sanften Herzen

Der Weiße Schäferhund beeindruckt nicht nur durch sein strahlendes Fell, sondern auch durch seine ausgewogene Persönlichkeit. Er vereint Aufmerksamkeit mit einer milden Art, was ihn zu einem idealen Gefährten für sowohl Familien als auch Einzelpersonen macht. Eine liebevolle Erziehung und regelmäßige Aktivitäten sind wichtig, um diesen Hund sowohl geistig als auch körperlich zufrieden zu stellen.

Lesedauer: 6 Min.
Erstellt am: Vom 11.10.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde
Herkunft:
Nordamerika und Europa
Größe:
Rüden: 58–66 cm
Hündinnen: 53–61 cm
Farbe:
Weiß
Wesen:
Intelligent, loyal, freundlich, wachsam
Haltung:
Haus mit sicherem Außenbereich, benötigt regelmäßige körperliche und geistige Aktivität
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund, Wachhund
Gewicht:
Rüden: 30–40 kg
Hündinnen: 25–35 kg
Fell (Länge/Struktur):
Mittellanges, dichtes Stockhaar
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Weißen Schäferhunds

Der Weiße Schäferhund, auch als Berger Blanc Suisse bekannt, hat seine Wurzeln in Nordamerika und Europa. Anfänglich galt er als eine Farbvariante des Deutschen Schäferhundes , doch aufgrund seiner besonderen Fellfarbe wurde er in manchen Regionen nicht bevorzugt. Trotzdem fand er in der Schweiz Anerkennung und wurde schließlich als eigene Rasse anerkannt. Er gehört zur FCI-Gruppe 1, Sektion 1 (Hütehunde) und trägt die Nummer 347 in der FCI-Klassifikation.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Weißen Schäferhunds

Der Weiße Schäferhund zeichnet sich durch sein ausgeglichenes und verlässliches Wesen aus. Er ist loyal und pflegt eine tiefe Bindung zu seinen Haltern. Mit der richtigen Erziehung zeigt er sich als umgänglicher Hund, der sich sowohl mit anderen Haustieren als auch mit Menschen gut versteht. Dank seiner Klugheit und seines Enthusiasmus lernt er schnell und ist stets bereit, Neues zu lernen.

Mehr

Der Weiße Schäferhund als Welpe

Ein Welpe des Weißen Schäferhunds kommt in der Regel im Alter von 8 bis 12 Wochen in sein neues Zuhause. Es ist von Bedeutung, ihm ausreichend Raum und Zeit zu bieten, um sich an seine neue Umgebung anzupassen. Eine frühe Sozialisierung und Erziehung sind für seine gesunde Entwicklung von großer Bedeutung.

Mehr

Das richtige Futter für Weiße Schäferhund-Welpen

Junge Weiße Schäferhunde benötigen eine ausgewogene Kost, die reich an angepassten Nährstoffen ist. Damit wird ihre gesunde Entwicklung gefördert. Lassen Sie sich durch unsere Experten in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Dank seiner Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft eignet sich der Weiße Schäferhund sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hundehalter.“

Training, Haltung und Erziehung des Weißen Schäferhunds

Der Weiße Schäferhund ist ein kluger und aufmerksamer Vierbeiner, der eine stetige und einfühlsame Erziehung erfordert. Dank seiner Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft eignet er sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Hundehalter. Es ist jedoch wichtig, ihm klare Richtlinien zu geben und konsistent in der Erziehung zu sein.

Mehr

Aussehen & Pflege des Weißen Schäferhunds

Der Weiße Schäferhund ist ein beeindruckender mittelgroßer bis großer Hund, der durch seine elegante Erscheinung und sein leuchtend weißes Fell besticht.

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Weiße Schäferhund gehört zu den mittelgroßen bis großen Hunderassen. Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 66 cm und ein Gewicht zwischen 30 und 40 kg. Sein Körper ist athletisch und gut proportioniert. Der Kopf ist harmonisch geformt mit einem mittelstarken Kiefer. Die Ohren sind mittelgroß und aufrecht. Seine Augen sind mandelförmig und in der Regel dunkelbraun.

Mehr
Weißer Schäferhund in Bewegung

Weißer Schäferhund: Ernährung und geeignetes Futter

Der Weiße Schäferhund benötigt eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung, um seine Vitalität und Gesundheit zu erhalten. Ideal ist ein hochwertiges Hundefutter, das auf die Bedürfnisse dieser aktiven Rasse zugeschnitten ist. Es sollte einen guten Mix aus Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten sowie Vitaminen und Mineralstoffen enthalten. Die Futtermenge variiert je nach Alter, Größe, Aktivitätsniveau und individuellen Anforderungen des Hundes. Eine Fachberatung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann weiterhelfen.

Mehr

Die Gesundheit des Weißen Schäferhunds

Der Weiße Schäferhund ist generell ein robuster und widerstandsfähiger Hund. Dennoch gibt es einige gesundheitliche Aspekte, die Hundebesitzer beachten sollten. Regelmäßige Tierarztbesuche, Impfungen und vorbeugende Maßnahmen können helfen, die Gesundheit des Hundes zu gewährleisten und ihm ein langes Leben von bis zu 12 Jahren oder mehr zu ermöglichen.

Genetisch bedingte Erkrankungen

Der Weiße Schäferhund kann, wie viele andere Rassen auch, für bestimmte Erkrankungen anfällig sein. Dazu gehören vor allem Gelenkerkrankungen wie Hüft- oder Ellenbogendysplasie

Mehr

Passt ein Weißer Schäferhund zu mir?

Ein Weißer Schäferhund kann ein ausgezeichneter Gefährte für die passende Person oder Familie sein. Diese Hunde genießen eine harmonische Umgebung, benötigen aber auch regelmäßige Aktivitäten, um in guter Verfassung zu bleiben. Sie sind in der Regel freundlich gegenüber Kindern und können auch gut mit anderen Haustieren auskommen.

Checkliste

Ein Weißer Schäferhund könnte der ideale Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie ein intelligentes, anhängliches und treues Haustier suchen, das auch als Beschützer des Hauses geeignet sein kann

  • Sie in einem Zuhause mit genügend Platz leben, vorzugsweise mit einem gesicherten Außenbereich

  • Sie ausreichend Zeit zur Verfügung haben, um sich um einen aktiven Hund zu kümmern, der regelmäßige Bewegung und soziale Interaktion benötigt

  • Sie finanziell darauf vorbereitet sind, die Bedürfnisse eines großen Hundes zu decken, einschließlich der Kosten für Ernährung, Pflege und veterinärmedizinische Betreuung

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Weißen Schäferhund

  • Der Weiße Schäferhund ist bekannt für seine Intelligenz, Loyalität und seinen Beschützerinstinkt. Er ist freundlich, gutmütig und eignet sich hervorragend als Familienhund.

  • Der Preis für einen Weißen Schäferhund kann stark variieren, je nach Züchter, Herkunft, Stammbaum und anderen Faktoren. Im Allgemeinen können die Preise für einen Welpen zwischen 800 und 2.500 Euro liegen.

  • Ein Weißer Schäferhund hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren, abhängig von seiner Gesundheit, Ernährung und Pflege.

  • Ja, Weiße Schäferhunde haben einen natürlichen Schutzinstinkt und sind wachsam. Sie sind in der Lage, ihr Territorium und ihre Familie effektiv zu beschützen, ohne dabei übermäßig aggressiv zu sein.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Co-Autor
Jennifer Glauflügel
Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Glauflügel
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Tschechoslowakischer Wolfhund Portrait
Tschechoslowakischer Wolfhund
Zum Rassenportrait
Patterdale Terrier Portrait
Patterdale Terrier
Zum Rassenportrait
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden