Neufundländer Teaserbild

Neufundländer

Der sanfte Riese mit dem großen Herzen

Der Neufundländer ist ein wahres Kraftpaket und zugleich ein kuscheliger Teddybär. Mit seiner ausgeglichenen und geduldigen Natur eignet er sich als treuer Familienhund, als Assistenzhund sowie als Arbeitshund in anspruchsvollen Aufgaben wie Wasserrettung. Neufundländer sind sanfte Riesen und berühmt für ihre Liebe und Loyalität gegenüber ihren Familien.

Lesedauer: 6 Min.
Erstellt am: Vom 6.7.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
Herkunft:
Kanada
Größe:
Rüden: 69–74 cm
Hündinnen: 63–69 cm
Farbe:
Meist Schwarz, Braun oder Landseer (Weiß mit schwarzem Abzeichen)
Wesen:
Geduldig, freundlich, sanftmütig, einfühlsam
Haltung:
Benötigt viel Platz, geeignet für ein Haus mit Garten
An Ihrer Seite als:
Rettungshund, Familienhund, einzeln oder in Gesellschaft
Gewicht:
Rüden: 60–70 kg
Hündinnen: 45–55 kg
Fell (Länge/Struktur):
Langes Stockhaar, dicht, wasserabweisend
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Geschichte & Herkunft des Neufundländers

Hunde vom Typ des Neufundländers sind seit vielen Jahrhunderten bekannt, und es wird angenommen, dass sie von Hunden abstammen, die von den Ureinwohnern Nordamerikas, den Beothuk-Indianern, gehalten wurden. Die genaue Herkunft des Neufundländers ist ungewiss, doch seine Heimat ist die kanadische Insel Neufundland. Hier wurden sie von Fischern zur Arbeit genutzt, etwa um Netze ins Wasser zu ziehen und Ertrinkende zu retten. Im 19. Jahrhundert wurden sie nach Europa gebracht, wo sie schnell beliebt wurden. Der Neufundländer wurde offiziell 1886 von der FCI anerkannt und gehört zur Gruppe 2 (Pinscher und Schnauzer - Molossoide - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen), Sektion 2.2 (Molossoide, Berghunde). Dieser Standard besteht bis heute.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Neufundländer: Charakter und Wesen des sanften Riesen

Neufundländer sind ruhige, geduldige Hunde mit einer tiefen Zuneigung zu ihrer Familie. Sie lieben es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein und zeigen dabei eine tiefe Loyalität und Hingabe. Ihre freundliche und gutmütige Natur macht sie zu idealen Familienhunden, die besonders gut mit Kindern zurechtkommen. Trotz ihrer beeindruckenden Größe und Kraft sind sie außergewöhnlich sanft und einfühlsam.

Mehr

Der Neufundländer als Welpe

Ein Neufundländer-Welpe ist ein entzückend flauschiger kleiner Riese, der schnell wächst und frühzeitig mit seiner Ausbildung beginnen sollte. Während er jung ist, sollte er lernen, mit anderen Hunden und Menschen umzugehen und Grundbefehle zu verstehen. Da diese Hunde große körperliche Größe und Kraft entwickeln, ist es wichtig, sie frühzeitig auf eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung einzustellen.

Mehr

Das richtige Futter für Neufundländer-Welpen

Welpen haben eine recht empfindliche Verdauung und sollten daher spezielles Welpenfutter bekommen. Für Neufundländer-Welpen ist es wichtig, ein hochwertiges Welpenfutter zu wählen, das speziell für große Rassen entwickelt wurde und reich an Proteinen und ausgewogenen Mengen an Fett und Kohlenhydraten ist. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt von unseren Experten dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Neufundländer sind intelligent und wollen gefallen, deshalb fällt es leicht, mit ihnen zu trainieren.“

Training, Haltung und Erziehung des Neufundländers

Neufundländer sind dank ihres sanften und gutmütigen Wesens ideal für Hundeanfänger. Sie sind intelligent und eifrig zu gefallen, was ihr Training zu einer angenehmen Aufgabe macht. Ein liebevoller und ruhiger Umgang ist wichtig für diesen sensiblen Riesen. Er wird am besten auf positive Verstärkung und geduldige, konsequente Führung reagieren. Abrupte oder harte Methoden sollten vermieden werden, da diese den Hund verängstigen und zu Misstrauen führen können.

Mehr

Aussehen & Pflege des Neufundländers

Neufundländer sind große, kräftige Hunde mit einem eindrucksvollen und liebenswerten Aussehen. Sie haben einen massiven Kopf, freundliche Augen und hängende Ohren. Ihr Körper ist stark und gut proportioniert und ihre Beine sind kräftig und robust.

Mehr
Neufundländer komt aus dem Wasser

Neufundländer: Ernährung und geeignetes Futter

Neufundländer benötigen eine ausgewogene und hochwertige Ernährung, die reich an wertvollen Proteinen und gesunden Fetten ist. Dies liegt daran, dass sie als Arbeitshunde eine robuste Muskelstruktur und ein starkes Energieniveau aufrechterhalten müssen. Neufundländer profitieren von hochwertigem Alleinfutter mit hohem Fleischanteil, da es die benötigten Proteine liefert und ihre allgemeine Gesundheit unterstützt.

Mehr

Die Gesundheit des Neufundländers

Neufundländer sind generell eine gesunde und robuste Rasse, obwohl sie anfällig für bestimmte genetische Erkrankungen sein können, darunter Hüft- und Ellbogendysplasie, Herzerkrankungen und bestimmte Augenkrankheiten. Trotz ihrer robusten Natur erfordert die Pflege eines Neufundländers regelmäßige tierärztliche Untersuchungen und Impfungen, um ihre Gesundheit zu gewährleisten. Damit der Neufundländer seine Lebenserwartung von 8 bis 10 Jahren erreicht, sind eine gute Hygiene, ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung wesentliche Faktoren, um Krankheiten und Verletzungen zu vermeiden.

Mehr

Passt ein Neufundländer zu mir?

Checkliste

Der Neufundländer passt zu Ihnen, wenn:

  • Sie über genügend Platz in Ihrem Zuhause oder Garten verfügen, um einem großen Hund gerecht zu werden

  • Das regelmäßige Pflegen des dicken, wasserabweisenden Fells für Sie kein Problem darstellt

  • Sie genügend Zeit haben, um Ihrem Neufundländer ausreichend Bewegung und Beschäftigung zu bieten

  • Sie die Möglichkeit haben, Ihrem Neufundländer gelegentlich Schwimmaktivitäten anzubieten, da diese Rasse das Wasser liebt

  • Sie offen für die Ausbildung Ihres Neufundländers in Rettungsschwimmen oder anderen Aktivitäten sind, die sowohl den Körper als auch den Geist des Hundes fordern

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Neufundländer

  • Neufundländer gehören zu den großwüchsigen Hunderassen. Rüden erreichen oft eine Schulterhöhe von 69–74 cm, während Hündinnen in der Regel etwas kleiner sind und eine Höhe von etwa 63–69 cm erreichen.

  • Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Neufundländers liegt bei 8 bis 10 Jahren.

  • Der Neufundländer ist ein aktiver Hund, benötigt aber nicht so viel Bewegung wie einige andere Rassen. Ein oder zwei ausgedehnte Spaziergänge, zusammen mit etwas Spielzeit, sollten ausreichend sein. Neufundländer lieben das Wasser und schwimmen gerne, also können Schwimmaktivitäten auch ein Teil ihres Trainingsprogramms sein.

  • Die Kosten für einen Neufundländer-Welpen können stark variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Standort, Züchterreputation, Abstammung und ob der Hund für Show oder Zucht bestimmt ist. Im Allgemeinen können Sie erwarten, dass die Kosten für einen Neufundländer-Welpen von einem seriösen Züchter zwischen 1.000 und 2.500 Euro liegen.

  • Der Neufundländer benötigt eine regelmäßige Pflege. Ihr dichtes, wasserabweisendes Fell muss regelmäßig gebürstet werden, um Verfilzungen und Hautprobleme zu vermeiden. Sie haaren auch ziemlich stark, insbesondere während der Wechseljahreszeiten, also seien Sie darauf vorbereitet, regelmäßig zu bürsten und zu saugen.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Co-Autor
Jennifer Glauflügel
Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Glauflügel
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Deutscher Pinscher Portrait
Deutscher Pinscher
Zum Rassenportrait
Zwergschnauzer Seitenportrait
Zwergschnauzer
Zum Rassenportrait
Affenpinscher Portrait
Affenpinscher
Zum Rassenportrait
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden