Kokoni Portrait

Kokoni

Der lebhafte und treue Begleiter aus Griechenland

Der Kokoni, auch bekannt als "Small Greek Domestic Dog", ist eine kleine, aber energiereiche Hunderasse aus Griechenland. Seit der Antike sind sie dort als treue Haus- und Familienhunde bekannt und beliebt. Der Kokoni ist für seine lebhafte, fröhliche und intelligente Persönlichkeit bekannt, was ihn zu einem idealen Begleiter für Familien und aktive Einzelpersonen macht.

Lesedauer: 5 Min.
Erstellt am: Vom 11.1.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
Keine FCI Zuordnung: Mischlinge
Herkunft:
Griechenland
Größe:
Rüden: 24–38 cm
Hündinnen: 23–27 cm
Farbe:
Alle Farben, da keine spezielle Zucht
Wesen:
Aufgeweckt, fröhlich, kontaktfreudig, intelligent, treu, anhänglich, verspielt, sehr aktiv und gelehrig
Haltung:
Anpassungsfähig, geeignet für Stadtwohnungen und Häuser mit Gärten, benötigt regelmäßige Bewegung und geistige Anregung
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund, Einsatz im Hundesport
Gewicht:
Rüden 5–8 kg
Hündinnen: 4–8 kg
Fell (Länge/Struktur):
Kurzes Glatthaar oder mittellanges bis langes Stockhaar
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Kokoni

Der Kokoni hat eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Ursprünglich in Griechenland als Haus- und Hofhund gehalten, wurden sie dort aber erst 2005 als eigenständige Rasse anerkannt. Sie sind in Griechenland weit verbreitet, wo sie häufig als Gebrauchshunde und nicht als Rassehunde angesehen werden. Von der FCI ist die Rasse bislang nicht anerkannt worden.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Kokoni

Kokonis sind aufgeweckt, fröhlich, kontaktfreudig, intelligent, treu, anhänglich und sehr aktiv. Sie sind besonders gelehrig, was sie zu idealen Familien- und Begleithunden macht. Sie verstehen sich gut mit Kindern und anderen Haustieren und suchen stets die Nähe zu ihren Menschen. Ihre Lebhaftigkeit erfordert viel Aufmerksamkeit, weshalb regelmäßige Spaziergänge und geistige Beschäftigung wichtig sind.

Kokonis als Welpen

Kokoni-Welpen sind neugierig und voller Energie. Sie benötigen viel Beschäftigung und lernen gerne Neues. Ihre Erziehung sollte konsequent, aber liebevoll sein. Eine frühe Sozialisierung und regelmäßiges Training sind für den Kokoni wichtig.

Mehr

Das richtige Futter für Kokoni-Welpen

Kokoni-Welpen benötigen eine ausgewogene Ernährung. Ein hochwertiges Welpenfutter unterstützt das Wachstum und die Gesundheit der Hunde. Achten Sie auf eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen, die auf die Bedürfnisse des Hundes abgestimmt sind. In Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt helfen unsere Experten bei der Wahl des richtigen Futters weiter.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Die aktive und neugierige Natur des Kokoni erfordert einen geduldigen und einfühlsamen Umgang.“

Training, Haltung und Erziehung des Kokoni

Der Kokoni ist ein aufgeweckter und intelligenter Hund, der eine liebevolle, aber konsequente Erziehung benötigt. Seine aktive und neugierige Natur erfordert einen geduldigen und einfühlsamen Umgang. Klare Anweisungen und positive Verstärkung sind wesentlich, um ihm Gehorsam und Vertrauen beizubringen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Kokoni

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Kokoni ist ein kleiner Hund mit einer Widerristhöhe von etwa 24 bis 38 cm für Rüden und 23 bis 27 cm für Hündinnen, bei einem Gewicht von 4 bis 8 kg. Sie haben entweder ein kurzes, glattes oder ein mittellanges bis langes Fell, das regelmäßige Pflege benötigt. Die Ohren sind mit langen Haaren besetzt und stehen am Ansatz hoch, während die Augen groß und rund sind, mit einer Farbpalette von hell- bis dunkelbraun.

Mehr
Kokoni in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für Kokonis

Kokonis benötigen eine ausgewogene Ernährung, die auf die Größe, das Alter und die Aktivität des Hundes abgestimmt ist. Ein hochwertiges Alleinfutter für Hunde mit ausreichendem Nährstoffgehalt ist empfehlenswert. Eine Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann bei der Wahl des richtigen Futters weiterhelfen.

Mehr

Die Gesundheit des Kokoni

Kokonis sind generell robuste Hunde mit einer Lebenserwartung von etwa 16 Jahren. Sie haben keine bekannten rassetypischen Erkrankungen. Jedoch sollten Kokonis aus Griechenland auf Mittelmeerkrankheiten wie Leishmaniose oder Ehrlichiose getestet werden.

Typische Gesundheitsprobleme

Spezifische, rassetypische Gesundheitsprobleme sind bei dieser Rasse nicht bekannt. Allerdings ist es wichtig, auf allgemeine Gesundheitsvorsorge zu achten und insbesondere bei Kokonis, die aus dem Mittelmeerraum stammen, auf Mittelmeerkrankheiten zu testen.

Mehr

Passt ein Kokoni zu mir?

Ein Kokoni könnte ein wunderbarer Gefährte für die richtige Person oder Familie sein. Diese Rasse ist bekannt für ihre Lebhaftigkeit, Freundlichkeit und Intelligenz und benötigt sowohl regelmäßige Bewegung als auch geistige Herausforderungen. Sie sind in der Regel kinderlieb und können sich gut an das Zusammenleben mit anderen Haustieren anpassen.

Checkliste

Ein Kokoni könnte zu Ihnen passen, wenn:

  • Sie einen aktiven, intelligenten und loyalen Begleiter suchen, der sich gut in das Familienleben integrieren lässt

  • Sie genügend Zeit und Energie haben, um einen Hund zu betreuen, der regelmäßige körperliche Aktivitäten und geistige Anregungen benötigt

  • Sie bereit sind, sich mit der Erziehung und der Ausbildung eines intelligenten, aber leicht zu trainierenden Hundes zu beschäftigen

  • Sie die Verantwortung für die Pflege eines Hundes übernehmen können, einschließlich der Kosten für Futter, regelmäßige Pflege und tierärztliche Versorgung

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Kokoni

  • Die Lebenserwartung eines Kokoni liegt in der Regel bei bis zu 16 Jahren. Wie bei allen Hunderassen ist eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und angemessene tierärztliche Versorgung entscheidend für ein langes und gesundes Leben.

  • Ja, Kokonis sind in der Regel kinderlieb und eignen sich gut als Familienhunde. Ihre freundliche und aufgeweckte Art macht sie zu idealen Begleitern für Familien. Dennoch ist es wichtig, Kinder im Umgang mit Hunden zu unterweisen und die Interaktionen zu überwachen.

  • Kokonis sind dafür bekannt, intelligent und gelehrig zu sein. Sie reagieren gut auf positive Verstärkung und konsequentes Training. Ihre Bereitschaft zu lernen und ihre Anpassungsfähigkeit machen sie zu einer relativ einfach zu trainierenden Rasse. Dennoch ist Geduld und Beständigkeit wichtig, besonders bei der Grundausbildung und Sozialisierung.

  • Kokonis sind aktive Hunde, die regelmäßige Bewegung benötigen. Tägliche Spaziergänge und Spielzeiten sind wichtig, um sie körperlich und geistig auszulasten. Zusätzliche Aktivitäten wie Agility oder Intelligenzspiele können ebenfalls förderlich sein.

  • Kokonis haben entweder ein kurzes, glattes oder ein mittellanges bis langes Fell, das regelmäßige Pflege erfordert. Regelmäßiges Bürsten hilft, Verfilzungen zu vermeiden und das Fell gesund zu halten. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Ohren gewidmet werden, um Entzündungen vorzubeugen.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

American Bulldog Seitenportrait
American Bulldog
Zum Rassenportrait
Altdeutscher Schäferhund Portrait
Altdeutscher Schäferhund
Zum Rassenportrait
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden