Epagneul Breton Portrait

Epagneul Breton

Der energiegeladene, vielseitige Jagdhund aus Frankreich

p>Der Epagneul Breton, auch bekannt als Bretonischer Spaniel, ist eine Hunderasse, die sich durch ihre Vielseitigkeit, Energie und Loyalität auszeichnet. Ursprünglich als Jagdhund gezüchtet, hat sich der Epagneul Breton zu einem beliebten Familienbegleiter entwickelt, der sowohl in der Stadt als auch auf dem Land gut zurechtkommt. Sein freundliches Wesen, gepaart mit seiner Intelligenz und Anpassungsfähigkeit, macht ihn zu einem idealen Gefährten für aktive Familien.

Lesedauer: 7 Min.
Erstellt am: Vom 20.3.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 7: Vorstehhunde
Herkunft:
Frankreich
Größe:
Rüden: 47–52 cm
Hündinnen: 46–51 cm
Farbe:
Weiß und Orange, Weiß und Schwarz, Tricolor
Wesen:
Intelligent, liebevoll, energiegeladen, anpassungsfähig
Haltung:
Haus mit Garten und/oder aktive Besitzer, die regelmäßige Bewegung gewährleisten können
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Jagdhund, aktiver Begleiter
Gewicht:
Nicht festgelegt, meist 14–18 kg
Fell (Länge/Struktur):
Kurz bis mittellang, weich
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Epagneul Breton

Der Epagneul Breton stammt aus Frankreich. Seine Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück, wo er hauptsächlich in der Bretagne für die Jagd auf Federwild eingesetzt wurde. Die Rasse wurde durch die Kreuzung von französischen Spaniels mit englischen Settern im 19. Jahrhundert verfeinert, was zu dem heute bekannten agilen und ausdauernden Jagdhund führte. Der Epagneul Breton wurde offiziell 1907 anerkannt und hat seitdem weltweit an Popularität gewonnen.

In der FCI-Klassifikation der Hunderassen trägt er die Nummer 95 und ist der Gruppe 7, Sektion 1.2 zugeordnet.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Epagneul Breton

Der Epagneul Breton ist bekannt für sein freundliches und ausgeglichenes Temperament. Er ist äußerst loyal und anhänglich gegenüber seiner Familie und kommt gut mit Kindern sowie anderen Haustieren aus. Seine Intelligenz und Lernbereitschaft machen das Training zu einer freudigen und oft unkomplizierten Erfahrung. Trotz seiner Liebe zum Menschen zeigt er einen ausgeprägten Jagdinstinkt, der durch entsprechende Aktivitäten in die richtigen Bahnen gelenkt werden sollte.

Mehr

Der Epagneul Breton als Welpe

Als Welpen zeigen Epagneul Bretons bereits viel von dem lebhaften und neugierigen Charakter, der sie als Erwachsene auszeichnet. Es ist wichtig, früh mit der Sozialisierung und dem Training zu beginnen, um die Grundlagen für ein ausgewogenes Verhalten zu legen. Welpen dieser Rasse sind besonders lernfähig und reagieren gut auf positive Verstärkung.

Mehr

Das richtige Futter für Epagneul-Breton-Welpen

Epagneul Breton-Welpen benötigen eine ausgewogene Ernährung, die auf ihre Wachstumsbedürfnisse abgestimmt ist. Hochwertiges Welpenfutter, das reich an allen essenziellen Nährstoffen ist, unterstützt eine gesunde Entwicklung von Knochen und Muskeln. Es ist ebenfalls wichtig, das Futter auf die hohe Energie dieser aktiven Welpen abzustimmen, ohne dabei Überfütterung zu riskieren, die zu schnelles Wachstum und damit verbundene Gesundheitsprobleme fördern könnte. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt beraten, um das passende Futter für Ihren Welpen zu finden.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Aufgrund seines Jagdtriebs ist es sinnvoll, schon früh den Rückruf zu üben und diesen kontinuierlich zu festigen.“

Training, Haltung und Erziehung des Epagneul Breton

Der Epagneul Breton ist eine intelligente Rasse, die sowohl geistige als auch körperliche Herausforderungen benötigt. Ein konsequentes, aber faires Training ist wichtig, um seinen Respekt und seine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Aufgrund seines Jagdtriebs ist es sinnvoll, schon früh den Rückruf zu üben und diesen kontinuierlich zu festigen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Epagneul Breton

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Epagneul Breton ist ein mittelgroßer Hund mit einem kompakten, muskulösen Körperbau. Erwachsene Rüden erreichen eine Schulterhöhe von etwa 50 cm, Hündinnen sind etwas kleiner. Sein Fell ist kurz bis mittellang, glatt und kann verschiedene Farben aufweisen, einschließlich Weiß und Orange, Weiß und Schwarz oder auch Tricolor. Charakteristisch sind auch die langen, hängenden Ohren und der ausdrucksvolle Blick.

Mehr

Ernährung und geeignetes Futter für den Epagneul Breton

Eine ausgewogene Ernährung ist für die Gesundheit des Epagneul Breton unerlässlich. Das Futter sollte auf das Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau des Hundes abgestimmt sein. Hochwertiges Alleinfutter, das reich an allen notwendigen Nährstoffen ist, unterstützt ein gesundes Leben. Die Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt hilft Ihnen dabei, die passende Futterzusammenstellung zu finden.

Mehr

Die Gesundheit des Epagneul Breton

Der Epagneul Breton ist im Allgemeinen eine robuste Rasse mit einer Lebenserwartung von etwa 12 bis 15 Jahren. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen und Impfungen sind wichtig, um eine langfristige Gesundheit zu gewährleisten.

Typische Gesundheitsprobleme

Zu den gesundheitlichen Problemen, die in der Rasse auftreten können, gehören vor allem Hüftdysplasie, Epilepsie und Augenerkrankungen. Eine verantwortungsvolle Zucht und die Auswahl gesunder Elterntiere können das Risiko für diese Erkrankungen minimieren.

Mehr

Passt ein Epagneul Breton zu mir?

Der Epagneul Breton ist ein treuer und liebevoller Begleiter, der gut zu aktiven Menschen passt. Seine Anpassungsfähigkeit und Intelligenz machen ihn zu einem großartigen Familienmitglied, solange seine Bedürfnisse nach Bewegung und Beschäftigung erfüllt werden.

Checkliste

Ein Epagneul Breton könnte zu Ihnen passen, wenn:

  • Sie einen aktiven Lebensstil pflegen und nach einem Begleiter suchen, der Sie bei Ihren Aktivitäten begleiten kann.

  • Sie bereit sind, Zeit in das Training und die Sozialisierung Ihres Hundes zu investieren.

  • Sie genügend Platz in Ihrem Zuhause und Ihrem Herzen haben, um einem energiegeladenen und liebevollen Hund ein glückliches Leben zu bieten.

  • Sie das Engagement und die Mittel haben, um für die Gesundheit und das Wohlergehen Ihres Hundes zu sorgen.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Epagneul Breton

  • Die Kosten für einen Epagneul-Breton-Welpen können je nach Züchter, Herkunft und Stammbaum variieren. Im Durchschnitt liegen die Preise zwischen 1.000 und 1.200 Euro.

  • Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Epagneul Breton liegt zwischen 12 und 15 Jahren.

  • Ja, der Epagneul Breton kann ein großartiger Hund für Erstbesitzer sein, vorausgesetzt, sie sind bereit, sich mit den Bedürfnissen der Rasse auseinanderzusetzen und aktive Begleiter für ihren Hund zu sein.

  • Epagneul Bretons benötigen tägliche körperliche Aktivität. Mindestens zwei Spaziergänge pro Tag, kombiniert mit Spiel- und Trainingszeiten, sind empfehlenswert.

  • Obwohl der Epagneul Breton sich am besten in einem Haus mit Zugang zu einem Garten oder Hof fühlt, kann er sich auch an das Leben in einer Wohnung anpassen, solange seine täglichen Bewegungs- und Beschäftigungsbedürfnisse erfüllt werden.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Deutsch Drahthaar Seitenportrait
Deutsch Drahthaar
Zum Rassenportrait
Deutsch Kurzhaar Seitenportrait
Deutsch Kurzhaar
Zum Rassenportrait
Magyar Vizsla Portrait
Magyar Vizsla
Zum Rassenportrait