%
TIERISCH
SPAREN
Jetzt Angebote sichern!
Deutscher Jagdterrier Portrait

Deutscher Jagdterrier

Der vielseitige Jagdhund mit schwarz-braunem Fell

Der Deutsche Jagdterrier ist eine Hunderasse, die für ihre außergewöhnliche Jagdleistung, Intelligenz und Ausdauer geschätzt wird. Ursprünglich in Deutschland gezüchtet, hat diese Rasse weltweit Anerkennung für ihre Fähigkeit gefunden, bei fast jeder Jagdart als zuverlässiger und furchtloser Begleiter zu dienen.

Lesedauer: 5 Min.
Erstellt am: Vom 12.4.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 3: Terrier
Herkunft:
Deutschland
Größe:
Rüden und Hündinnen: 33–40 cm
Farbe:
Schwarz und Dunkelbraun, Schwarzgrau-meliert, mit rotgelben Abzeichen
Wesen:
Energiegeladen, intelligent, loyal, schutzorientiert
Haltung:
Haus mit Garten, Auslauf mit Möglichkeit für Aktivitäten wie Jagd und Hundesport
An Ihrer Seite als:
Jagdhund, Familienhund, Sportpartner
Gewicht:
Rüden und Hündinnen: ca. 10 kg
Fell (Länge/Struktur):
Glatt, rau oder drahtig
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Deutschen Jagdterriers

Der Deutsche Jagdterrier entstand in den 1920er Jahren in Deutschland mit dem Ziel, einen leistungsfähigen, mutigen und widerstandsfähigen Jagdhund zu züchten. Die Züchter konzentrierten sich darauf, einen Hund zu entwickeln, der sowohl unter als auch über der Erde effektiv jagen kann. Die Rasse wurde schnell für ihre Vielseitigkeit und ihr unermüdliches Jagdverhalten bekannt. Der Deutsche Jagdterrier ist in der FCI-Gruppe 3, Sektion 1 (Hochläufige Terrier) unter der Nummer 103 anerkannt.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Deutschen Jagdterriers

Deutsche Jagdterrier sind für ihre Energie, Intelligenz und Ausdauer bekannt. Sie zeigen eine natürliche Neigung zur Jagd und besitzen eine ausgeprägte Beutemotivation. Trotz ihres mutigen und manchmal stürmischen Temperaments können sie mit der richtigen Erziehung sehr liebevolle und treue Familienmitglieder sein.

Mehr

Der Deutsche Jagdterrier als Welpe

Als Welpen sind Deutsche Jagdterrier lebhaft, neugierig und voller Energie. Es ist wichtig, früh mit ihrer Sozialisierung und Erziehung zu beginnen, um die Grundlage für ein ausgeglichenes Verhalten im Erwachsenenalter zu legen. Die Prägungsphase sollte genutzt werden, um sie an verschiedene Menschen, Tiere und Umgebungen zu gewöhnen.

Mehr

Das richtige Futter für Deutsche Jagdterrier-Welpen

Für die Welpen ist eine ausgewogene Ernährung entscheidend, die alle notwendigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum enthält. Hochwertiges Welpenfutter, das speziell auf die Bedürfnisse von Jagdhundrassen abgestimmt ist, kann eine gute Wahl sein. Lassen Sie sich dazu von den Experten in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Die Erziehung eines Deutschen Jagdterriers erfordert Konsequenz, Geduld und Verständnis für das jagdliche Erbe der Rasse.“

Training, Haltung und Erziehung des Deutschen Jagdterriers

Die Erziehung eines Deutschen Jagdterriers erfordert Konsequenz, Geduld und Verständnis für das jagdliche Erbe der Rasse. Frühes Training und positive Verstärkung sind Schlüssel zum Erfolg. Diese intelligenten Hunde lernen schnell, aber sie brauchen klare Anweisungen und Grenzen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Deutschen Jagdterriers

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Deutsche Jagdterrier sind kompakte, muskulöse Hunde. Sie erreichen eine Schulterhöhe von 33 bis 40 cm und ein Gewicht von etwa 10 kg. Ihr Fell kann glatt oder rau sein und ist typischerweise schwarz und braun gefärbt, manchmal mit rotgelben oder auch kleinen weißen Abzeichen.

Mehr
Deutscher Jagdterrier Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für den Deutschen Jagdterrier

Eine ausgewogene Ernährung ist für den Deutschen Jagdterrier wichtig, um ihn gesund und leistungsfähig zu halten. Hochwertiges Alleinfutter, das auf die spezifischen Bedürfnisse von aktiven Hunden abgestimmt ist, kann dabei helfen, seinen Nährstoffbedarf zu decken. Es ist wichtig, das Gewicht des Hundes zu überwachen und die Fütterungsmenge entsprechend anzupassen, um Überfütterung und daraus resultierende Gesundheitsprobleme zu vermeiden. Für weitere Hinweise und Hilfe bei der Futterzusammensetzung wenden Sie sich an die Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt.

Mehr

Die Gesundheit des Deutschen Jagdterriers

Deutsche Jagdterrier sind allgemein als robuste und gesunde Hunde bekannt, deren Lebenserwartung bei etwa 10 bis 15 Jahren liegt. Wie bei den meisten Rassen gibt es jedoch bestimmte gesundheitliche Probleme, die häufiger auftreten können.

Typische Gesundheitsprobleme

Zu den gesundheitlichen Bedenken, die in der Rasse vorkommen können, gehören Hauterkrankungen – insbesondere bei Exemplaren mit dichtem und rauem Fell – sowie Erbkrankheiten wie Hüftdysplasie. In seltenen Fällen wird Myopathie, eine Muskelkrankheit, vererbt. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen und präventive Maßnahmen sind wichtig, um solche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Ein Zeckenschutz ist sehr zu empfehlen, gerade bei häufigeren Jagdeinsätzen.

Mehr

Passt ein Deutscher Jagdterrier zu mir?

Ein Deutscher Jagdterrier passt zu Einzelpersonen, Paaren und Familien mit aktivem Lebensstil, die bereit sind, Zeit in seine Erziehung und Ausbildung zu investieren. Diese Rasse eignet sich besonders für Menschen, die Interesse an Jagd oder hundesportlichen Aktivitäten haben.

Checkliste

Ein Deutscher Jagdterrier könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie einen loyalen und schutzorientierten Begleiter suchen.

  • Sie über ausreichend Zeit verfügen, um sich mit dem Hund zu beschäftigen und ihn körperlich sowie geistig auszulasten.

  • Sie Erfahrung in der Hundeerziehung haben oder bereit sind, sich dieses Wissen anzueignen.

  • Sie über einen Zugang zu einem Garten oder ausreichend Freiflächen in der Nähe verfügen, wo der Hund seiner Energie freien Lauf lassen kann.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Deutschen Jagdterrier

  • Die Kosten für einen Deutschen Jagdterrier-Welpen können je nach Züchter, Abstammung und Standort variieren. In der Regel liegen die Preise zwischen 1.500 und 2.000 Euro. Es ist wichtig, einen seriösen Züchter zu wählen, der Wert auf Gesundheit und positives Sozialverhalten legt.

  • Die Lebenserwartung eines Deutschen Jagdterriers liegt gewöhnlich zwischen 10 und 15 Jahren. Eine gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und regelmäßige tierärztliche Kontrollen tragen dazu bei, ein langes und gesundes Leben zu fördern.

  • Deutsche Jagdterrier sind sehr aktive Hunde, die täglich viel Bewegung benötigen. Neben langen Spaziergängen freuen sie sich über Spiele, Trainingseinheiten und geistige Herausforderungen.

  • Obwohl es möglich ist, einen Deutschen Jagdterrier in einer Wohnung zu halten, ist dies nicht ideal. Diese Rasse profitiert von einem Zuhause mit Zugang zu einem Garten oder großen Freiflächen, wo sie ihre Energie abbauen kann. Wichtig ist eine angemessene tägliche Bewegung und Beschäftigung.

  • Mit früher und konsequenter Sozialisierung kann der Deutsche Jagdterrier lernen, sich gut mit anderen Haustieren zu vertragen. Sein Jagdinstinkt erfordert jedoch eine sorgfältige Beobachtung und Kontrolle, besonders im Umgang mit kleineren Tieren.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Co-Autor
Jennifer Glauflügel
Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Glauflügel
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Parson Russell Terrier Portrait
Parson Russell Terrier
Zum Rassenportrait
Irish Terrier Portrait
Irish Terrier
Zum Rassenportrait
Jack Russel Seitenportrait
Jack Russell Terrier
Zum Rassenportrait