%
TIERISCH
SPAREN
Jetzt Angebote sichern!
Brandlbracke Portrait

Brandlbracke

Furchtloser und treuer Jagdhund aus Österreich

Die Brandlbracke ist ein hervorragender Jagdhund, der sich durch seine hohe Arbeitsbereitschaft, Intelligenz und Loyalität auszeichnet. In ihrem Herkunftsland Österreich wird sie aufgrund der lohfarbenen Abzeichen über ihren Augen auch „Vieräugl“ genannt. Ihr offizieller Name leitet sich von den markanten dunkelbraunen Flecken ab, die als „Brand“ bezeichnet werden. Diese Rasse ist besonders bekannt für ihre Ausdauer und ihre Fähigkeit, auf schwierigem Gelände zu arbeiten. Ursprünglich für die Jagd gezüchtet, hat sich die Brandlbracke auch als treuer Begleithund bewährt, der eng mit seinem Besitzer zusammenarbeitet und eine tiefe Bindung zu ihm aufbaut.

Lesedauer: 5 Min.
Erstellt am: Vom 30.4.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
Herkunft:
Österreich
Größe:
Rüden: 50–56 cm
Hündinnen: 48–54 cm
Farbe:
Schwarz mit lohfarbenen Abzeichen über den Augen und dunkelbraunen Brandflecken
Wesen:
Mutig, ausdauernd, treu, intelligent
Haltung:
Haus mit großem Garten; benötigt tägliche körperliche Aktivität und geistige Beschäftigung
An Ihrer Seite als:
Jagdhund
Gewicht:
Rüden und Hündinnen: 16–27 kg
Fell (Länge/Struktur):
Kurzes, dichtes Glatthaar
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte der Brandlbracke

Die Brandlbracke hat ihre Wurzeln in Österreich und wird dort seit Jahrhunderten für die Jagd eingesetzt, traditionell vor allem auf Wildschweine und Hirsche. Ihre ausgezeichnete Spürnase und ihr unermüdlicher Antrieb machen sie zu einem unverzichtbaren Helfer in den österreichischen Alpenregionen. Die Rasse wurde Ende des 19. Jahrhunderts offiziell anerkannt und hat seitdem ihre Rolle als einer der bevorzugten Jagdhunde in ihrer Heimatregion gefestigt. Sie gehört zur FCI-Gruppe 6, Sektion 1.2 (Mittelgroße Laufhunde) und trägt dort die Nummer 63.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen der Brandlbracke

Die Brandlbracke ist bekannt für ihren mutigen und gleichzeitig sanften Charakter. Diese Hunde sind sehr loyal gegenüber ihren Besitzern und gelten als geduldig und freundlich. Sie verfügen über eine hohe Intelligenz und Lernfähigkeit, was sie zu ausgezeichneten Jagdhunden macht. Ihr starkes Bedürfnis, zu arbeiten und zu gefallen, macht das Training mit ihnen sehr angenehm.

Mehr

Die Brandlbracke als Welpe

Brandlbracken-Welpen sind lebhaft und neugierig. Es ist entscheidend, früh mit ihrer Erziehung und Sozialisation zu beginnen, um sicherzustellen, dass sie zu gut angepassten Hunden heranwachsen. Wie bei vielen Jagdhunderassen ist ein frühes Training erforderlich, um ihren natürlichen Jagdtrieb zu kontrollieren.

Mehr

Das richtige Futter für Welpen der Brandlbracke

Die Ernährung von Brandlbracken-Welpen sollte ihrem hohen Energiebedarf gerecht werden. Hochwertiges Welpenfutter, das reich an Nährstoffen in ausgewogenem Verhältnis ist, unterstützt ihr Wachstum und ihre Entwicklung. Es ist wichtig, das Futter entsprechend der Wachstumsphase anzupassen, um Überfütterung und dadurch bedingte Gesundheitsprobleme zu vermeiden. Lassen Sie sich dazu von den Experten in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Brandlbracken lernen schnell, benötigen jedoch eine klare Führung und Struktur.“

Training, Haltung und Erziehung der Brandlbracke

Die Erziehung der Brandlbracke sollte konsequent und liebevoll erfolgen. Diese intelligenten Hunde lernen schnell, benötigen jedoch eine klare Führung und Struktur.

Wichtige Befehle und Sozialisierung der Brandlbracke

Die Grundkommandos „Sitz“, „Platz“ und „Bleib“, das Leinentraining und der Rückruf sind sehr wichtig, um den starken Jagdinstinkt dieser Rasse zu lenken. Die Sozialisation sollte früh beginnen und den Kontakt mit verschiedenen Menschen, Tieren und Umgebungen umfassen, um sicherzustellen, dass die Brandlbracke gut angepasst und verträglich ist.

Mehr

Aussehen & Pflege der Brandlbracke

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Brandlbracken erreichen eine Schulterhöhe von etwa 48 bis 56 cm und wiegen in der Regel zwischen 15 und 22 kg. Sie haben einen muskulösen, aber schlanken Körperbau, der für Ausdauer und Geschwindigkeit optimiert ist. Ihr kurzes, glattes und dichtes Fell ist überwiegend schwarz, mit charakteristischen lohfarbenen Abzeichen über den Augen sowie dunkelbraunen Flecken („Brand“).

Mehr
Brandlbracke Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für die Brandlbracke

Die Ernährung der Brandlbracke sollte auf ihre Aktivitätsstufe abgestimmt sein. Hochwertiges Alleinfutter für Hunde unterstützt ihre Muskelgesundheit, Nährstoffe in ausgeglichenen Verhältnissen geben die nötige Energie. Behalten Sie das Gewicht der Brandlbracke im Auge, da Übergewicht ihre Beweglichkeit und Gesundheit beeinträchtigen kann. Die Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt hilft Ihnen bei Fragen zur Futterauswahl und -zusammensetzung.

Mehr

Die Gesundheit der Brandlbracke

Brandlbracken sind im Allgemeinen robuste Hunde mit einer Lebenserwartung von etwa 12 bis 14 Jahren. Wie alle Rassen, haben auch sie spezifische gesundheitliche Anforderungen, die beachtet werden müssen.

Typische Gesundheitsprobleme

Bei der Brandlbracke sind keine Erbkrankheiten bekannt, die für die Rasse typisch sind. Durch die hängenden Ohren besteht ein erhöhtes Risiko für Ohreninfektionen. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen können helfen, individuelle Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen. Denken Sie für häufige Jagdeinsätze außerdem daran, Ihren Hund gegen Zecken zu schützen.

Mehr

Passt eine Brandlbracke zu mir?

Die Brandlbracke ist geeignet für aktive Menschen, die regelmäßig heimisches Wild jagen. Sie wird üblicherweise nur an Personen abgegeben, die einen Jagdschein vorweisen können.

Checkliste

Eine Brandlbracke könnte der richtige Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie einen zuverlässigen, arbeitsamen und treuen Jagdhund suchen.

  • Sie Erfahrung in der Hundeerziehung haben, idealerweise auch mit Jagdhunden.

  • Sie ihr genügend Platz und tägliche Beschäftigung im Freien bieten können.

  • Sie bereit und in der Lage sind, sie mit Geduld und Konsequenz zu trainieren.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zur Brandlbracke

  • Eine Brandlbracke kann je nach Züchter, Stammbaum und Region zwischen 1.000 und 1.500 Euro kosten. Bei der Auswahl eines Züchters sollte nicht nur der Preis, sondern auch die Qualität der Aufzucht und die Gesundheit der Elterntiere berücksichtigt werden.

  • Zwar ist ein Jagdschein nicht zwingend erforderlich, um eine Brandlbracke zu besitzen, allerdings geben seriöse Züchter diese Hunde normalerweise nur an Personen mit Jagdschein ab, weil bei diesen eine artgerechte Haltung am wahrscheinlichsten ist. Wenn Sie den Hund tatsächlich zur Jagd einsetzen wollen, brauchen Sie auf jeden Fall den entsprechenden Nachweis.

  • Die Lebenserwartung einer Brandlbracke liegt typischerweise zwischen 12 und 14 Jahren. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige tierärztliche Kontrollen und ausreichend Bewegung können dazu beitragen, dass sie ein langes und gesundes Leben führen.

  • Die Brandlbracke ist relativ pflegeleicht. Ihr kurzes, dichtes Fell muss regelmäßig, aber nicht übermäßig oft gebürstet werden. Wichtig sind auch die Pflege der Ohren und Krallen sowie regelmäßige Zahnreinigung, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

  • Die Brandlbracke ist ein aktiver Hund, der täglich ausreichend Bewegung benötigt. Lange Spaziergänge, Laufspiele und geistige Herausforderungen sind wichtig, um sie gesund und zufrieden zu halten. Sie eignet sich auch gut für Hundesportarten wie Agility.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen