Barsoi Portrait

Barsoi

Die elegante und anmutige Windhundrasse aus Russland

Der Barsoi besticht durch seine Eleganz und Anmut. Diese große Windhundrasse ist bekannt für ihre Geschwindigkeit, Ausdauer und ihr sanftes Wesen. Sie eignet sich hervorragend für Familien, die einen ruhigen, aber auch aktiven Begleiter suchen. Barsois benötigen regelmäßige Bewegung und freien Auslauf, aber auch eine konsequente, sanfte Erziehung, um ihr Potenzial voll zu entfalten.

Lesedauer: 7 Min.
Erstellt am: Vom 11.1.2024
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 10: Windhunde
Herkunft:
Russland
Größe:
Rüden: 75–85 cm
Hündinnen: 68–78 cm
Farbe:
Weiß, Gold, Silber, Grau, Creme, Schecken mit oder ohne Flecken
Wesen:
Unabhängig, ruhig, sanft, zurückhaltend gegenüber Fremden
Haltung:
Haus mit sicher eingezäuntem, großem Garten; benötigt tägliche, ausgiebige Bewegung
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund
Gewicht:
Rüden: 34–48 kg
Hündinnen: 27–39 kg
Fell (Länge/Struktur):
Langhaar, mittellanges Haar, seidiges Fell, wellig
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Barsois

Der Barsoi hat seinen Ursprung in Russland und wurde ursprünglich zur Jagd auf Wölfe gezüchtet. Die Rasse ist seit dem 17. Jahrhundert bekannt und wurde von Adligen für die Großwildjagd eingesetzt. Heute sind sie vor allem als Begleithund beliebt. In der FCI-Klassifikation wird der Barsoi unter der Nummer 193 geführt und gehört zur Gruppe 10, Sektion 1 (Windhunde).

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter & Wesen des Barsois

Barsois sind für ihre ruhige und zurückhaltende Art bekannt. Sie zeigen eine tiefe Zuneigung zu ihrer Familie und können gegenüber Fremden etwas reserviert sein. Diese Hunde sind intelligent und unabhängig, was ihre Erziehung manchmal herausfordernd machen kann. Sie kommen gut mit anderen Hunden und Haustieren aus, wenn sie früh sozialisiert werden. Barsois sind nicht für aggressives Verhalten bekannt, können aber einen starken Jagdtrieb haben.

Der Barsoi als Welpe

Barsoi-Welpen sind verspielt und neugierig und benötigen eine liebevolle und geduldige Hand in ihrer Erziehung. Sie sollten bereits in den ersten Lebensmonaten an verschiedene Menschen, Orte und Situationen gewöhnt werden, um ihnen eine gute Sozialisierung zu ermöglichen.

Mehr

Das richtige Futter für Barsoi-Welpe

Barsoi-Welpen benötigen eine ausgewogene Ernährung, die auf ihr schnelles Wachstum abgestimmt ist. Ein hochwertiges Welpenfutter, das speziell für große Rassen formuliert ist, hilft ihnen bei einem gesunden Wachstum. Eine regelmäßige Fütterungsroutine und die Vermeidung von Überfütterung sind wichtig, um ein gesundes Wachstum zu fördern. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt beraten,um das richtige Futter auszuwählen

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Der Barsoi ist ein sensibler und unabhängiger Hund, der eine geduldige und einfühlsame Erziehung benötigt.“

Training, Haltung und Erziehung des Barsois

Der Barsoi ist ein sensibler und unabhängiger Hund, der eine geduldige und einfühlsame Erziehung benötigt. Aufgrund seines ruhigen und manchmal zurückhaltenden Charakters eignet er sich am besten für Hundehalter, die Verständnis für seine Eigenheiten haben und eine sanfte Führung bieten können.

Mehr

Aussehen & Pflege des Barsois

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Der Barsoi ist ein großer, schlanker und eleganter Hund, bekannt für sein seidiges, welliges Fell. Er hat eine Schulterhöhe von etwa 68 bis 85 cm und ein Gewicht von 27 bis 48 kg. Er zeichnet sich durch einen langgestreckten, muskulösen Körperbau aus. Der Kopf ist schmal und langgestreckt, die Ohren sind klein und hängend. Das Fell ist lang und seidig, in verschiedenen Farben wie Weiß, Gold oder Grau.

Mehr
Barsoi in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für den Barsoi

Der Barsoi benötigt eine ausgewogene und hochwertige Ernährung, um seine Gesundheit und Vitalität zu erhalten.

Für den Barsoi ist es wichtig, ein Alleinfutter für Hunde zu wählen, das seiner Größe, seinem Energielevel und seinen spezifischen Ernährungsanforderungen gerecht wird. Eine ausgewogene Balance von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen ist wichtig. Die richtige Menge an Futter variiert je nach Alter, Gewicht und Aktivität des Hundes.

Mehr

Die Gesundheit des Barsois

Barsois sind im Allgemeinen gesunde Hunde. Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und Impfungen sind wichtig, um ihre Gesundheit zu erhalten. Die Lebenserwartung von Barsois liegt zwischen 9 und 12 Jahren.

Typische Gesundheitsprobleme

Barsois können zu bestimmten gesundheitlichen Problemen neigen, darunter Ellbogen- und Hüftdysplasie, Osteochondritis dissecans und progressive Netzhautatrophie. Wie bei vielen großen Hunden kann es beim Barsoi zur Magendilatation kommen, eine akute Aufblähung des Magens.

Mehr

Passt ein Barsoi zu mir?

Ein Barsoi kann ein wundervoller Begleiter für die richtige Person oder Familie sein. Diese Rasse ist bekannt für ihre Eleganz, Ruhe und Unabhängigkeit und benötigt ausreichend Bewegung sowie einen ruhigen und geduldigen Umgang. Barsois sind in der Regel zurückhaltend gegenüber Fremden und können eine starke Bindung zu ihrer Familie aufbauen.

Checkliste

Ein Barsoi könnte zu Ihnen passen, wenn:

  • Sie einen eleganten, unabhängigen und ruhigen Gefährten suchen, der eine starke Bindung zu seinen Menschen aufbaut

  • Sie genügend Platz und Gelegenheit bieten können, damit der Barsoi seine Energie ausleben kann, besonders in einem sicher eingezäunten Bereich

  • Sie Geduld und Verständnis für die sanfte und sensible Persönlichkeit des Barsois aufbringen

  • Sie bereit sind, sich der Pflege eines großen Hundes anzunehmen, einschließlich der Kosten für Futter, regelmäßige Pflege und tierärztliche Versorgung

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Barsoi

  • Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Barsois liegt zwischen 9 und 12 Jahren. Dies kann je nach Gesundheitszustand, Pflege und Ernährung variieren. Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und eine gesunde Lebensweise können dazu beitragen, dass Ihr Barsoi ein langes und gesundes Leben führt.

  • Der Preis für einen Barsoi-Welpen kann stark variieren, abhängig von Faktoren wie Zuchtlinie oder Standort des Züchters. Im Allgemeinen können die Preise zwischen 1.000 und 2.500 Euro liegen. Es ist wichtig, einen verantwortungsvollen Züchter zu wählen, der Wert auf die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere legt.

  • Ja, Barsois können ausgezeichnete Familienhunde sein. Sie sind bekannt für ihre ruhige und sanfte Art, was sie zu guten Begleitern für Familien macht. Jedoch sollten Interaktionen zwischen Barsois und kleinen Kindern immer beaufsichtigt werden, da ihre Größe und ihr Jagdtrieb unbeabsichtigt zu Problemen führen könnten.

  • Barsois benötigen regelmäßige Bewegung, um gesund und glücklich zu bleiben. Tägliche Spaziergänge und die Möglichkeit, in einem sicher eingezäunten Bereich frei zu laufen, sind ideal. Trotz ihrer Größe und ihres Energielevels sind Barsois in der Wohnung meist ruhig und entspannt.

  • Barsois benötigen regelmäßige Fellpflege, einschließlich Bürsten, um Verfilzungen zu vermeiden. Ihre langen Haare erfordern besondere Aufmerksamkeit, besonders um die Ohren, im Achselbereich und an den Beinen. Darüber hinaus sollten regelmäßige tierärztliche Untersuchungen erfolgen, um Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Italienisches Windspiel Portrait
Italienisches Windspiel
Zum Rassenportrait
Afghanischer Windhund Portrait
Afghanischer Windhund
Zum Rassenportrait
Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden