Alaskan Malamute Portrait

Alaskan Malamute

Kraftvoller, loyaler Begleiter mit arktischer Abstammung

Der Alaskan Malamute ist eine majestätische Rasse, bekannt für ihre Stärke, Ausdauer und freundliche Natur. Mit ihrem kräftigen Körperbau und einem stark ausgeprägten Jagdtrieb eignet sie sich für aktive Menschen, die sich gerne im Freien aufhalten und bereit sind, den Bedürfnissen eines großen, energiegeladenen Hundes gerecht zu werden.

Lesedauer: 7 Min.
Erstellt am: Vom 4.12.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
Herkunft:
Alaska, USA
Größe:
Rüden: ca. 63,5 cm
Hündinnen: ca. 58,5 cm
Farbe:
Schwarz, Weiß, Grau, Sable, Rot und verschiedene Schattierungen
Wesen:
Intelligent, loyal, freundlich, willensstark, sozial, geduldig
Haltung:
Idealerweise Haus mit großem Garten, braucht viel Bewegung und geistige Anregung
An Ihrer Seite als:
Familien- und Begleithund, Arbeitshund (Schlittenhund)
Gewicht:
Rüden: 38–43 kg
Hündinnen: 34–38 kg
Fell (Länge/Struktur):
Mittellang, dichtes Unterfell und grobes Deckhaar
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Geschichte & Herkunft des Alaskan Malamutes

Alaskan Malamutes gehören zu den ältesten arktischen Schlittenhunden. Ihre Vorfahren wurden von den Inuit-Stämmen, insbesondere den Malemuten, in Alaska für das Ziehen schwerer Lasten über weite Strecken im Schnee gezüchtet. Dieser robuste und ausdauernde Hund war unerlässlich für das Überleben in den rauen arktischen Bedingungen. Seine Fähigkeiten wurden besonders während des Goldrausches in Alaska geschätzt, als Schlittenhunde für den Transport und die Versorgung unentbehrlich waren. Der Alaskan Malamute ist heute in der FCI-Gruppe 5, Sektion 1, Standard Nr. 243 als nordischer Schlittenhund eingetragen.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Charakter und Wesen des Alaskan Malamutes

Alaskan Malamutes sind bekannt für ihre freundliche und loyale Art. Werden sie angemessen trainiert und sozialisiert, können sie hervorragende Familienhunde sein. Ihre Sozialität erstreckt sich auch auf andere Hunde, allerdings kann ihr Jagdtrieb bei kleineren Tieren ein Thema sein.

Diese Hunde sind sehr menschenbezogen und bauen starke Bindungen zu ihren Familien auf. Sie sind intelligent und lernfähig, jedoch manchmal auch eigenwillig, was das Training herausfordernd machen kann. Konsequenz und positive Verstärkung sind daher unersetzlich.

Mehr

Der Alaskan Malamute als Welpe

Ein Alaskan-Malamute-Welpe ist lebhaft, verspielt und benötigt viel Bewegung und geistige Anregung von klein auf. Es ist wichtig, dass das Zuhause für einen aktiven und neugierigen Welpen vorbereitet wird. Frühes Sozialisieren und konsequentes Training sind entscheidend, um die positiven Eigenschaften der Rasse zu fördern.

Mehr

Das richtige Futter für Alaskan-Malamute-Welpen

Alaskan-Malamute-Welpen benötigen eine hochwertige, nahrhafte und ausgewogene Ernährung, die ihrem aktiven und schnell wachsenden Körper gerecht wird. Spezielles Welpenfutter, das auf die Bedürfnisse großer Rassen abgestimmt ist, ist empfehlenswert. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt von unseren Experten dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Alaskan Malamutes sind intelligent und willensstark, was sie zu einer Herausforderung in der Erziehung machen kann.“

Training, Erziehung und Haltung des Alaskan Malamutes

Alaskan Malamutes sind intelligent und willensstark, was sie zu einer Herausforderung in der Erziehung machen kann. Sie reagieren am besten auf ein liebevolles, aber konsequentes und geduldiges Training. Positive Verstärkung ist effektiv bei dieser Rasse.

Mehr

Aussehen & Pflege des Alaskan Malamutes

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Alaskan Malamutes sind große, kräftige Hunde mit einem dichten Doppelfell, das sie vor extremen Wetterbedingungen schützt. Ihr Fell kann verschiedene Farben aufweisen, darunter Grau, Schwarz, Sable und Weiß. Typisch sind ihre aufmerksamen, mandelförmigen Augen und der buschige Schwanz. Ein erwachsener Alaskan Malamute erreicht eine Schulterhöhe von etwa 58 bis 63 cm und wiegt zwischen 34 und 43 kg.

Mehr
Alaskan Malamute in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für den Alaskan Malamute

Alaskan Malamutes benötigen eine hochwertige, ausgewogene Ernährung, die ihrem Energiebedarf entspricht. Aufgrund ihrer Größe und Aktivität ist es wichtig, die Futtermenge entsprechend anzupassen, um Übergewicht zu vermeiden. Die benötigte Futtermenge variiert je nach Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau des Hundes. Eine individuelle Anpassung der Ernährung und regelmäßige Gewichtskontrollen sind entscheidend. Die Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt steht Ihnen bei Fragen zur richtigen Ernährung Ihres Alaskan Malamutes zur Seite.

Mehr

Die Gesundheit des Alaskan Malamutes

Alaskan Malamutes sind im Allgemeinen robuste und widerstandsfähige Hunde, können aber anfällig für bestimmte Gesundheitsprobleme sein. Regelmäßige Kontrollen und vorbeugende Maßnahmen sind wichtig für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Typische Gesundheitsprobleme

Einige der typischen Krankheiten, die bei Alaskan Malamutes auftreten können, sind:

  • Augenerkrankungen, z. B. Katarakte (Trübung der Augenlinse) und progressive Retinaatrophie (PRA)

  • Chondrodysplasie (Zwergwuchs)

  • Hüftdysplasie (Fehlstellung im Hüftgelenk)

  • Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse)

  • Zink-reaktive Dermatose (Hautprobleme durch Zinkmangel)

Mehr

Tierversicherung für Ihren Hund

Tierversicherungen der HanseMerkur
Was ist, wenn Ihr tierischer Freund einmal ernsthaft erkrankt oder verletzt wird? Die Tierversicherungen der HanseMerkur für Hunde und Katzen schützen Sie vor hohen Tierarztrechnungen.
Zu den Versicherungen

Passt ein Alaskan Malamute zu mir?

Alaskan Malamutes sind kraftvolle und loyale Hunde, die sich gut für aktive Einzelpersonen, Paare oder Familien eignen. Sie passen sich sowohl an das Stadtleben als auch an das Landleben an, vorausgesetzt, sie haben genügend Raum und Möglichkeiten, sich auszupowern. Ihre freundliche und geduldige Natur macht sie zu wunderbaren Begleitern, doch sie benötigen konsequente Erziehung und viel Bewegung.

Checkliste

Ein Alaskan Malamute könnte der ideale Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie genügend Platz in Ihrem Zuhause und idealerweise einen Garten haben, um einem Alaskan Malamute ausreichend Auslauf zu bieten.

  • Sie einen aktiven Lebensstil haben und bereit sind, Ihren Hund in tägliche Aktivitäten wie Spaziergänge, Wandern oder Zughundesport einzubeziehen.

  • Sie einen intelligenten, liebevollen und loyalen Begleiter suchen, der jedoch auch eine unabhängige und eigensinnige Seite hat.

  • Sie bereit sind, die Herausforderungen und Freuden der Erziehung und Pflege eines großen und kraftvollen Hundes anzunehmen.

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Alaskan Malamute

  • Alaskan Malamutes sind sehr aktive Hunde, die täglich Bewegung benötigen. Mehrere aktive Einheiten pro Tag, in denen körperliche und geistige Auslastung gewährleistet sind, einschließlich Spaziergänge, Spiele und geistige Anregungen, sind zu empfehlen, um sie gesund und ausgeglichen zu halten.

  • Ja, Alaskan Malamutes können großartige Familienhunde sein. Sie sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Geduld. Es ist jedoch wichtig, dass Kinder lernen, respektvoll mit dem Hund umzugehen, und dass der Hund gut sozialisiert und erzogen ist.

  • Das Fell eines Alaskan Malamutes erfordert regelmäßige Pflege. Sie sollten mindestens einmal pro Woche gründlich gebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen und Verfilzungen vorzubeugen, besonders während des Fellwechsels im Frühjahr und Herbst.

  • Der Preis für einen Alaskan-Malamute-Welpen kann stark variieren, abhängig von Faktoren wie Standort, Züchter, Abstammung und einzigartigen Merkmalen des Welpen. Im Allgemeinen liegen die Preise für Welpen dieser Rasse zwischen 800 und 2.500 Euro. Der Preis sollte nicht das einzige Kriterium bei der Auswahl sein; die langfristige Gesundheit und das Temperament des Hundes sind ebenso wichtige Faktoren.

  • Alaskan Malamutes haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 10 bis 14 Jahren. Regelmäßige tierärztliche Kontrollen und eine gesunde Lebensweise können dazu beitragen, das Leben dieser Hunde zu verlängern.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden