Welche Vorteile bietet ein premium Hundefutter?

Bei der Herstellung von premium Hundenahrung werden ausschließlich hochwertige Zutaten verarbeitet. Allergie fördernde Zusatzstoffe wie künstliche Aromen und Geschmacksverstärker bleiben bei premium Hundefutter außen vor. Auch Konservierungsstoffe sind tabu.   

Herkömmliches Hundefutter vs. premium

Eine gesunde und artgerechte Hundeernährung steht bei der Entwicklung von premium Hundefutter an erster Stelle: Getreide, das bei herkömmlicher Hundenahrung häufig als Füllmittel verwendet wird, wird nur in geringen Mengen verarbeitet oder komplett weggelassen.  Als Kohlenhydratquelle kommen häufig Kartoffeln oder Reis zum Einsatz. Zudem ist relativ häufig exotisches Fleisch wie Känguru- und Straußenfleisch als Alternative zu Geflügel und Rind enthalten - dadurch wird das premium Hundefutter vor allem für futtersensible Hunde interessant.  In der Regel werden die Proteine bei herkömmlichem Trockenfutter für Hunde aus geringen Mengen Fleischmehl und einem relativ hohen Anteil an Getreide und Getreidenebenprodukten gewonnen.  Bei einem premium Produkt können Sie jedoch eine hochwertige Proteinquelle erwarten - meist besteht das Hundefutter aus  bis zu 80 Prozent Fleisch. Ein zusätzlicher Pluspunkt: zahlreiche Hersteller beziehen die Zutaten für ihr premium Hundefutter aus der Region. Tierversuche werden vielfach ebenfalls abgelehnt.

Was sollte ein premium Hundefutter nicht enthalten?

Ein gesundes und hochwertiges Hundefutter erfordert eine klare Deklaration der Inhaltsstoffe - ob Premiumware oder herkömmliches Fabrikat, Trockenfutter oder Nassfutter. Folgendes werden Sie in einem guten Futter nicht vorfinden:

  • Öle und Fette ohne Spezifizierung
  • Geflügelmehl: Schnäbel, Krallen, Federn
  • Große Mengen an Füllstoffen: Getreide und Mais
  • Künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • Pflanzliche Nebenerzeugnisse und Molkereierzeugnisse
  • Zucker - fördert Übergewicht und ist schlecht für die Zähne

Premium Hundefutter

Premium Hundefutter im Napf

Premium Hundefutter für Feinschmecker

Eine hochwertige Hundenahrung zeigt sich an der Qualität ihrer Inhaltsstoffe. Ob Trockenfutter oder Nassfutter: Ausschlaggebend ist neben der Fleischqualität vor allem eine gute Verdaulichkeit der Hundenahrung.

Premium Hundefutter: Zuverlässig füttern

In der Verantwortung eines jeden Hundebesitzers liegt die optimale Nährstoffversorgung des Tieres, speziell abgestimmt auf den jeweiligen Bedarf eines Vierbeiners. Der Vierbeiner frisst seine Hundenahrung, weil er Hunger hat – nicht, weil er gut aussehen oder besonders vital sein will. Ob dick, dünn, glänzend oder struppig, dem Hund selber ist das erst einmal egal.

Ein Premium Hundefutter enthält einen hohen Fleischanteil als Hauptproteinquelle (weitere Infos zu diesem Thema: Hundefutter mit hohem Fleischanteil) sowie eine Hauptkohlenhydratquelle (etwa Reis oder Kartoffeln). Hochwertige Proteine in Trockenfutter und Nassfutter dienen unter anderem der Zell- und Gewebeneubildung, dem Muskelaufbau sowie der Blut- und Haarbildung.

Kleinere Futtermenge

Je hochwertiger die Inhaltsstoffe in Trockenfutter und Nassfutter sind, desto weniger Verdauungsarbeit muss der Tierkörper leisten. Mit der Gabe eines Premium Hundefutters können sich insbesondere bei empfindlichen, kranken oder geschwächten Tieren das Allgemeinbefinden und die Vitalität steigern. Nach Aufnahme der Hundenahrung entstehen so deutlich weniger Gase, zudem werden geringere Kotmengen in einer besseren Konsistenz abgesetzt.

Gesunde Nahrungszusätze

Zum Knochen- und Gelenkschutz werden vielen Sorten Premium Hundefutter oftmals Calcium, Phosphor, Vitamin D3 und Bestandteile aus Seealgenmehl und Hefe zugesetzt. Diese Zusatzstoffe schützen und erhalten unter anderem die Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparates und sorgen für die Erhaltung eines gesunden Gebisses. In der Hundenahrung enthaltene Antioxidantien aus der Natur (wie etwa aus Tomaten und Karotten), Vitamin E und Selen unterstützen zudem die körpereigenen Abwehrreaktionen und sind wichtige Bausteine zur Erhaltung des Zellschutzes.

In Trockenfutter und Nassfutter enthaltene Ballaststoffe werden bis zu einem gewissen Grad immer gebraucht. Sie regeln die Passagezeit der aufgenommenen Nahrung im Magen-Darm-Kanal und sie „pflegen“ den Darm.

Premium Hundefutter
Snacks für Hunde

Geringes Allergenpotenzial durch Premium Futter

Immer mehr Hunde leiden an Futtermittelallergien. Erbliche Faktoren und allergiebegünstigende Krankheiten, wie Virusinfektionen oder Parasiten zählen ebenso zu den Allergieauslösern wie Fütterungsfehler. Als Folge leidet das Tier unter Juckreiz, Hauterkrankungen und Magen-Darm-Beschwerden. Da diese Symptome nicht immer einen allergischen Hintergrund aufweisen, sollten Diagnose, Bestätigung und Kontrolle der Erkrankung unbedingt durch einen Tierarzt erfolgen.

Um das Risiko einer ernährungsbedingten Unverträglichkeit so gering wie möglich zu halten, verzichten viele Premium Hundefutter auf den Zusatz von glutenhaltigem Getreide, Soja sowie Farb- und Konservierungsstoffen. Leidet der Hund an einer reinen Futtermittelallergie, kann getreidefreies Hundefutter oder hypoallergenes Hundefutter helfen, welches ausschließlich eine möglichst „exotische“ Fleischsorte, wie etwa Springbock, Wasserbüffel oder Känguru, als Eiweißquelle beinhaltet. Dazu kommen eine Gemüsesorte und mehrere hochwertige Pflanzen-und/oder Fischöle als Quelle wertvoller, mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Diese Diät kann den Hund vollständig von seinen Symptomen befreien.

Premium Hundefutter fürs Idealgewicht

Eine übermäßige Fütterung oder die Gabe einer zu energiereichen Hundenahrung lassen Übergewicht und damit das Risiko unangenehmer Erkrankungen entstehen. Neben Verdauungsproblemen infolge von Bewegungsmangel leiden übergewichtige Hunde vermehrt unter Harnstein. Je schwerer der Hund ist, desto stärker werden auch seine Gelenke belastet – diese nutzen in der Folge übermäßig ab, der Bewegungsapparat wird übermäßig in Anspruch genommen, und Arthrose oder Arthritis können entstehen. Ein Premium Hundefutter kann den Hund bei der Erhaltung seines Idealgewichts unterstützen, dadurch wird dem Vierbeiner der Wechsel auf ein spezielles Diätfutter für Hunde erspart. Ein leicht verdauliches Trockenfutter oder Nassfutter (etwa mit Geflügel und Reis) sorgt für eine optimale Energiezufuhr und ein reduzierter Fettgehalt regelt eine moderate Nährstoffzufuhr. Zusätzlich sorgen natürliche Ballaststoffe, etwa aus Karotten, Tomaten oder Rübenschnitzeln, für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Pflanzenfasern und Leinsamen optimieren die Verdauung.

Fit mit premium Hundefutter
100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.
Starterpass für Hunde

Mein Starterpass

Tierische TOP-Angebote, Rabatte und nützliche Tipps für einen guten Start mit dem vierbeinigen Familienzuwachs.

NIE WIEDER AKTUELLE ANGEBOTE VERPASSEN!

Natur plus Hundefutter

Natur plus Hundefutter

NATUR plus steht für eine artgemäße, naturbelassene Ernährung plus Zutaten, wie z. B. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Unser plus steht für Produktion ausschließlich in Deutschland, in zertifizierten Betrieben mit höchsten Qualitätsstandards und für kurze Transportwege.

Mehr über NATUR plus
Natur plus Hundefutter

Top Marken

draft Hundefutter
WILDKIND Nassnahrung
WILDKIND Trockennahrung