Hundefutter mit hohem Fleischanteil als artgerechte Ernährung

Die richtige Hundeernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden und langen Hundeleben. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten.  Da der Verdauungstrakt des Hundes evolutionär nicht auf die Verwertung pflanzlicher Stoffe ausgelegt ist, kann ein übermäßiger Verzehr von Getreide und Co. Beschwerden hervorrufen. 

Je schwerer, desto höher der Bedarf an Fleisch

Die Futtermenge, die ihr Vierbeiner täglich benötigt, wird am Hundegewicht gemessen. Eine exakte Aussage über die richtige Menge zu treffen, ist jedoch schwierig. Ein älterer Hund mit einer verminderten Stoffwechseltätigkeit vermag weniger Hundefutter mit hohem Fleischanteil benötigen, als ein aktiver Hund mit einem sehr guten Stoffwechsel. Grob lässt sich sagen, dass ein Hund etwa 2 - 2,5 Prozent seines eigenen Körpergewichts an Futter benötigt. Bei sportlichen Hunden wie Rettungs- oder Jagdhunden kann dieser Wert auch schon mal auf 3 - 4 Prozent steigen. Hunde, die sich im Wachstum befinden, können bis zu 10 Prozent ihres Gewichtes an Hundenahrung zu sich nehmen. Davon sind jeweils 70-80 Prozent an Fleisch zu füttern. Dazu eignet sich vor allem spezielles Welpenfutter mit hohem Fleischanteil. 

Ein Beispiel für die passende Menge an Hundefutter

Als Beispielrechnung sind folgend einige populäre Hunderassen aufgeführt. Diese Aufzählung geht von ausgewachsenen Tieren mit einer durchschnittlichen Stoffwechseltätigkeit aus. (Alle Angaben sind Durchschnittswerte.)

  • Malteser ( 4 kg) benötigt täglich ca. 70 g Fleisch
  • Mops ( 10 kg) benötigt täglich ca. 150 g Fleisch
  • Pudel (15 kg) benötigt täglich ca. 300 g Fleisch
  • Doberman ( 25 kg) benötigt täglich ca. 400 g Fleisch
  • Labrador ( 30 kg) benötigt täglich ca. 500 g Fleisch
  • Schäferhund ( 35 kg) benötigt täglich ca. 600 g Fleisch
  • Rottweiler ( 40 kg) benötigt täglich ca. 700 g Fleisch
  • Deutsche Dogge ( 50 kg) benötigt täglich ca. 800 g Fleisch
  • Bernhardiner ( 80 kg) benötigt täglich ca. 1200 g Fleisch
  • Mastiff ( 100 kg) benötigt täglich ca. 1500 g Fleisch 

Hundefutter mit hohem Fleischanteil beugt Krankheiten vor

Hunde, die Hundefutter mit hohem Fleischanteil erhalten, haben im Durchschnitt weniger Erkrankungen und wirken ausgeglichener. Fleisch wird bei Hunden schneller verdaut als pflanzliche Stoffe. Das Sättigungsgefühl wird bei Futter mit hohem Fleischanteil optimal erreicht . Zudem sind in Hundefutter mit hohem Fleischanteil wichtige Zucker-Eiweiß-Verbindungen,  die zum Aufbau von Knochen und Gelenken beitragen. Hundefutter mit hohem Fleischanteil hilft bei der Knorpelbildung und beugt damit Lahmheit sowie Gelenkprobleme vor. Auch die Zahnsteinbildung ist vermindert. Da Hunde keine stärkespaltende Enzyme im Speichel besitzen, bleibt die Stärke in den Zahnzwischenräumen im Mund zurück. Die Folge: Zahnstein und eventuelle Zahnschmerzen. Hundefutter mit hohem Fleischanteil enthält vergleichsweise wenig Stärke. 

Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Bei allen begehrt: Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Als Nachfahre des Wolfes benötigt der Hund viel Fleisch in seiner Nahrung, deshalb entspricht Hundefutter mit hohem Fleischanteil der ursprünglichen Ernährung. Hunde benötigen neben pflanzlichen Nahrungsbestandteilen viel hochwertiges Muskelfleisch um ihren Bedarf an Nährstoffen, wie zum Beispiel Eiweiß und Fett, zu decken. Der Nahrungsanteil an Kohlenhydraten darf beim Hund verhältnismäßig klein sein, da sein Verdauungssystem hauptsächlich auf die Verwertung tierischer Proteine ausgerichtet ist. Auch das Fleischfresser-Gebiss des Hundes ist, wie der Name schon verrät, auf das Abscheren von Fleisch spezialisiert. Der Wolf nimmt mit dem Verzehr seiner Beute verschiedene tierische und pflanzliche Rohstoffe auf. Diese dürfen auch bei einer ausgewogenen Hundeernährung keineswegs fehlen. Fleisch allein reicht also nicht.

Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Nassfutter, Trockenfutter und BARF

Hundehalter, die ihren Hund artgerecht und naturnah füttern wollen, können zwischen verschiedenen Fütterungsmethoden wählen. Das Sortiment von DAS FUTTERHAUS hält eine große Auswahl fertiger Hundefutter mit hohem Fleischanteil bereit: Nassfutter und Trockenfutter für jeden Hundegaumen und jeden Geldbeutel.

BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter) bietet eine Alternative zu fertigem Nassfutter und Trockenfutter. Beim BARFen werden die Mahlzeiten vom Hundehalter zusammengestellt und frisch zubereitet. Jede Mahlzeit besteht aus etwa:

  • 70 % frischem Fleisch
  • 20 % Obst oder Gemüse
  • Der Anteil an Innereien, Supplements (z. B. Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine) und Ölen sollte zusammen maximal 10 % betragen

Wenn ein fundiertes Grundwissen vorhanden ist, können die Anteile der Nährstoffe auf den eigenen Hund abgestimmt werden. So können Sie Ihren Hund individuell füttern und wissen dabei genau, was im Napf landet. Zutaten zum BARFen finden Sie in vielen Märkten von DAS FUTTERHAUS in Form von Tiefkühlfleisch oder aber auch frisch.
 

Die Qualität von Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Bei Hundefutter mit hohem Fleischanteil entscheidet nicht allein die Höhe des Fleischanteils über die Qualität. Gutes Trockenfutter und Nassfutter haben einen hohen Anteil an hochwertigem Muskelfleisch und versorgen den Hund optimal mit allen wichtigen Nährstoffen. Hierbei sind die Qualität aller verwendeten Rohstoffe und Zutaten, sowie ein schonendes Herstellungsverfahren entscheidend. Ein Blick auf die Deklaration des Futters gibt Auskunft.

Hundefutter mit hohem Fleischanteil für jedes Alter und jede Rasse

Je nach Alter, Rasse und Aktivitätsgrad stellen Hunde ganz individuelle Anforderungen an ihre Nahrung. Damit Sie unabhängig von diesen Faktoren immer Hundefutter mit hohem Fleischanteil füttern können, haben wir eine große Auswahl an Ernährungskonzepten mit viel Fleisch im Angebot. Hierbei gibt es Trockenfutter und Nassfutter, das auf unterschiedliche Alters- und Aktivitätsstufen, sowie die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher Rassen abgestimmt ist. Unsere Mitarbeiter in Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt beraten Sie gerne zum Thema „Hundefutter mit hohem Fleischanteil“ und unterstützen bei der Wahl des passenden Futters - ob Trockenfutter, Nassfutter oder Frischfleisch.

Starterpass für Hunde

Mein Starterpass

Tierische TOP-Angebote, Rabatte und nützliche Tipps für einen guten Start mit dem vierbeinigen Familienzuwachs.
100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.

Nie wieder aktuelle Angebote verpassen!

Natur plus Hundefutter

Natur plus Hundefutter

NATUR plus steht für eine artgemäße, naturbelassene Ernährung plus Zutaten, wie z. B. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Unser plus steht für Produktion ausschließlich in Deutschland, in zertifizierten Betrieben mit höchsten Qualitätsstandards und für kurze Transportwege.

Mehr über NATUR plus
Natur plus Hundefutter

Top Marken

NATUR plus Hundefutter
WILDKIND Trockennahrung
activa Hundefutter