Frischfutter für Meerschweinchen

Frischfutter lässt Meerschweinchenherzen höherschlagen und hält kleine Nager quietschfidel.

Frischfutter für Meerschweinchen

Neben Heu und Wasser benötigen Meerschweinchen jeden Tag zwei Portionen Frischfutter, um ihren Bedarf an lebenswichtigen Vitaminen und Nährstoffen zu decken. Frischfutter sollte ein abwechslungsreicher Mix aus Obst und Gemüse sein, wobei Obst den geringeren Teil der Mahlzeit ausmachen sollte. Insbesondere eine bunte Mischung verschiedener Gemüsesorten gewährleistet eine ausgewogene Versorgung mit unterschiedlichen Nährstoffen und beugt somit Mangelerscheinungen vor.

Bunte Gemüsevielfalt

Geeignete Gemüsesorten sind etwa Karotten, Gurken, Eisbergsalat, Paprika und Tomaten. Zu beliebten Obst-Snacks zählen Äpfel, Wasser- und Honigmelonen, Weintrauben und Birnen. Frische Kräuter und Wiesengrün wie beispielsweise Basilikum, Klee, Gras, Löwenzahnblätter und Kamille dürfen jederzeit unbegrenzt gefüttert werden. Die gelegentliche Gabe von getrockneten Kräutern versorgt die Schweinchen zusätzlich mit wichtigen Proteinen und Mineralien.

Sauber und trocken

Frischfutter sollte nur gewaschen und abgetrocknet verfüttert werden. Obst und Gemüse, das nicht gefressen wurde, muss zeitnah entsorgt werden. Das Futter kann sonst gären und somit eine Gesundheitsgefährdung darstellen. Heu und frisches Trinkwasser sollten den Nagern jederzeit zur Verfügung stehen.

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden
Tierische Tipps zur Aquaristik