Ganzjahresfütterung

Ganzjahresfütterung

Ornithologen empfehlen, Wildvögel das ganze Jahr über zu füttern. Denn seit Jahrzehnten nimmt sowohl die Anzahl als auch die Vielfalt der Wildvögel deutlich ab. Schuld an dieser Entwicklung ist neben einer zunehmenden Bebauung unter anderem die Umstellung der Landwirtschaft auf nahezu wildkräuterfreie Monokulturen.

Auch die Tatsache, dass die Gärten immer „aufgeräumter“ sind, lässt das Nahrungsangebot für Wildvögel immer geringer werden. Aus diesen Gründen finden die Wildvögel auch weniger tierisches Protein in Form von Insekten in der freien Natur.

Das natürliche Fressverhalten wird durch die Zufütterung jedoch nicht beeinflusst. Füttere die heimischen Wildvögel daher ganzjährig, denn so trägst du zum Artenschutz und zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

Frühling

Nach einem kräftezehrenden Winter kehren viele Zugvögel in unsere Gärten zurück, um ihre Energiereserven aufzufüllen. Mit steigenden Temperaturen beginnt die anstrengende Brutzeit: Das Verteidigen des Reviers, die Balz, der Nestbau und das Legen der Eier.

Ist der Nachwuchs geschlüpft, freuen sich die Wildvögel während der „Elternzeit“ über eine protein- und fettreiche Nahrung.

Sommer

Kaum ist der Nachwuchs flügge geworden und hat das Nest verlassen, beginnt bei erwachsenen Wildvögeln die Mauser.
Während der Mauser haben Wildvögel einen deutlich gesteigerten Energiebedarf und benötigen besonders proteinreiche Nahrung.

Unerfahrene Jungvögel freuen sich ebenfalls über eine Erweiterung ihres natürlichen Nahrungsangebots.

Herbst

Die meisten Zugvögel brechen im Herbst zu dem anstrengenden Flug in den Süden auf. Davor fressen sie sich wertvolle Fettreserven an. Wildvögel, die unsere heimischen Gefilde nicht verlassen, müssen sich eine schützende Fettschicht für den Winter anfressen.

Fett- und kohlenhydratreiches Futter ist in dieser Jahreszeit die richtige Wahl. Spätestens jetzt sollte mit einer Winterfütterung begonnen werden.

Winter

Frost, wenig Tageslicht und besonders geschlossene Schneedecken erschweren die Nahrungssuche für daheimgebliebene Wildvögel. Zudem gibt es im Winter kaum Insekten, die als proteinreiche Nahrung dienen können. In dieser Zeit weichen die Wildvögel gern auf Beeren und Früchte aus.

Besonders in den frühen Abendstunden vor langen und kalten Nächten und morgens, wenn die Energiereserven fast aufgebraucht sind, benötigen Wildvögel ausreichend Nahrung.

 

In den folgenden Kategorien finden Sie weitere Informationen zur Wildvogelfütterung mit NATUR plus:

NaturPlus Wildvogel Futterstelle



Wie baden Vögel und wo soll die Vogeltränke & die Futterstelle platziert werden? Erfahren Sie mehr über die Vorlieben von Wildvögeln.

NaturPlus Wildvogelfutter Flyer



Der Flyer zur NaturPlus Wildvogel-Nahrung als PDF-Download.

NaturPlus Wildvogel



NaturPlus Wildvogelfutter bietet eine hochwertige und abwechslungsreiche Ernährung - ideal für die naturnahe und artgerechte Zufütterung von Wildvögeln.



Mit dem Verkauf von NaturPlus Artikeln unterstützen wir ausgewählte Projekte aus den Bereichen Umwelt, Nachhaltigkeit und Tierschutz.