Hamstersnacks

Hochwertiges Körnerfutter und viel leckeres Frischfutter machen hungrige Hamster munter. Neben der täglichen Fütterung freuen sich die tierischen Leckermäuler auch mal über einen köstlichen Appetithappen. Kleine Leckerbissen erfreuen das Hamsterherz und motivieren auch träge Tiere zu Spiel und Bewegung.

Solche Appetithappen können sowohl Naturprodukte als auch spezielle Backwaren sein. Beide Varianten sollten sehr sparsam verfüttert werden, da eine Überversorgung mit Nährstoffen oder Übergewicht die Folge zu vieler Snacks sein können.
Bei vielen Hamstern beliebt und besonders leicht verdaulich sind Erbsenflocken. Auch geschälte Sonnenblumen- oder Kürbiskerne sind ein wahrer Hamsterschmaus. Sie enthalten gesunde Fette und eignen sich prima als leckerer Happen für zwischendurch. Die gelegentliche Rosine ist eine leckere Verführung, der kaum ein Hamster widerstehen kann. Bei all diesen Leckereien gilt: Ein Stück am Tag genügt. Von führenden Hamsterzähnchen empfohlen und gleichzeitig ein gesunder Knabberspaß ohne Reue ist Kolbenhirse

Würziger Wiesenschmaus

Getrocknete Kräuter sind besonders aromatisch und reich an wichtigen Vitaminen, Proteinen und Mineralien. Die duftenden Blättchen können in kleinen Mengen in das Trockenfutter gemischt oder blättchenweise aus der Hand verfüttert werden. Dem verführerischen Duft aromatischer Kräuter kann sich kein Leckermäulchen entziehen.

Kostenlose Vor-Ort-Beratung

Das Fachpersonal in einem DAS FUTTERHAUS-Markt berät Sie gerne rund um die Themen Ernährung, Haltung und Gesundheit für Ihren Hamster.

Zum Anknabbern!

Hamster haben ständig nachwachsende Zähne. Knabberhhölzer helfen bei der natürlichen Abnutzung der Nagezähne und liefern gleichzeitig wichtige Nährstoffe. Die Nagezähne von Hamstern haben keine Wurzeln und wachsen ein Tierleben lang. Damit die praktischen Beißerchen nicht zu lang werden, müssen sie auf natürliche Weise abgewetzt werden. Dies geschieht bei der Nahrungsaufnahme oder beim ausgiebigen Nagen.
Unbehandelte Zweige von Haselnuss- und Obstbäumen laden zum Nagen und Knabbern ein und unterstützen so den gesunden Abrieb der Nagezähne. Gleichzeitig bieten die duftenden Hölzchen sinnvolle Beschäftigung und befriedigen den natürlichen Nagetrieb. Die Rinde der Zweige enthält gesunde Mineralstoffe, dessen Aufnahme das Wohlbefinden der Tiere steigert. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Baum in Ihrem Garten verträgliche Knabberzweige liefert, können Sie aus einer Vielzahl spezieller Nagehölzer aus Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt wählen.


Schon gewusst? Die FUTTERKARTE gibt's auch digital!

Mit unserer Kundenkarte erhalten Sie nicht nur 4 % Sofortrabatt, sondern auch exklusive Aktionen & regelmäßige Coupons mit bis zu 25 % Rabattvorteil sowie attraktive Vorteilsangebote unserer Partner.


Weitere tierische Tipps für Ihren Hamster:

Gesunde Hamsterernährung

by das-futterhaus-de

Hier wird gehamstert: Egal ob Trockenfutter, Gemüse oder Obst, was übrig ist kommt in die Backen. Eine ausgewogene Mischung ist wichtig, damit Ihre Fellnase gesund hamstern kann. Die natürliche Heimat des Goldhamsters liegt in der Hochebene von Aleppo, in Nordsyrien. Dort geht der Hamster im Schutz der Dunkelheit auf Futtersuche. Im Sommer, wenn die Ernte ansteht, ist ein reichliches Nahrungsangebot vorhanden. Getreide, Sämereien, Kräuter und Früchte werden in die Backentaschen gestopft und für den Winter im Bau gehamstert. Wenn er gerade nicht hamstern muss, verspeist der Hamster besonders gern Insekten, frische Kräuter oder Blüten.

Baupflege von Hamstern

by das-futterhaus-de

Hamster orientieren sich unter anderem an ihren Duftspuren, die sie in ihrem Gehege legen. Eine Reinigung im Hamsterbau sollte daher behutsam von statten gehen. Hamster orientieren sich größtenteils über ihren feinen Geruchssinn. Da bei einer Komplettreinigung alle Hamster-Duftspuren beseitigt werden, können sich die kleinen Nager danach nur noch schlecht orientieren. In großen Gehegen empfiehlt es sich daher mit wöchentlichen Teilreinigungen für Klarschiff zu sorgen. In Gehegen bis 0,5 m² lässt sich dies nicht wirklich bewerkstelligen. Hier muss die Einstreu in einem Zug komplett gewechselt werde.

Fellpflege bei Hamstern

by das-futterhaus-de

Auch wenn Hamster meist sehr zerzaust aus ihrem Schlafhäuschen kriechen, benötigen die kleinen Nagetiere im Normalfall keine menschliche Hilfe bei der Fellpflege. Hamster haben meist eher kurzes Fell und betreiben jeden Tag intensive Fellpflege. Da die kleinen Nager das sehr gut alleine können und die Berührung mit Kamm und Bürste den meisten Tieren Unbehagen bereitet, bedeutet ein Eingriff durch den Menschen meist nur unnötigen Stress.

Das Laufrad für Hamster

by das-futterhaus-de

Laufräder werden oft kritisch beäugt. Erfüllt das tierische Sportgerät bestimmte Voraussetzungen, kann es jedoch eine tolle Ergänzung zur täglichen Hamsterbeschäftigung bieten.