Katzenklo

Das Katzenklo gehört zur Grundausstattung einer jeden Hauskatze – ob Stubentiger oder Freigänger. Die meisten Freigänger verrichten ihr Geschäft während ihrer Streifzüge in der freien Natur, gern auch im heimischen Garten. So wird gleichzeitig das katzeneigene Territorium markiert. Da Katzen sehr reinliche Tiere sind, erleichtern sie sich übrigens nicht an Plätzen, die sie auch zum Ruhen oder Fressen nutzen. 

Der richtige Standort

Wichtig für jede Samtpfote: Kleine und große Geschäfte in Ruhe und möglichst unbeobachtet erledigen zu können. Daher sollte das Katzenklo zwar gut zugänglich, aber möglichst außerhalb des heimischen Trubels platziert werden.

Reichlich Abstand zu Schlaf- und Futterstelle sind wichtig, denn eine Samtpfote trennt deutlich zwischen ihren einzelnen Lebensbereichen und deren Funktion. 

Die richtige Größe

Kleine Katze - kleines Klo, große Katze - großes Klo.
Für Katzenkinder sind spezielle Kindertoiletten im Angebot, die durch einen niedrigen Einstieg auch von kurzen Katzen-Kinderbeinen zu erklimmen sind.

Eine Katzentoilette für den ausgewachsenen Tiger sollte so groß sein, dass das Tier sich darin problemlos umdrehen und auch ausstrecken kann.

Zwei Katzenklos sind besser als eines

Generell empfiehlt es sich, immer eine Katzentoilette mehr als Katzen im Haus wohnen aufzustellen. Manch Samtpfote trennt außerdem großes und kleines Geschäft örtlich und viele feine Katzennasen möchten kein „Örtchen“ aufsuchen, das bereits von anderen benutzt wurde.

Immer schön sauber

Die regelmäßige Reinigung der Katzentoilette ist ein absolutes Muss. Ein müffelndes Katzenklo ist jedem Stubentiger ein Graus und wird nicht mehr genutzt werden. Für die tägliche Reinigung der Toilette benötigen Sie eine Schaufel.

Bei Verwendung von Klumpstreu lassen sich mit ihr unkompliziert die verschmutzten Stellen entnehmen. Für eine hygienische und geruchlose Entsorgung: Im Katzenstreuentsorgungseimer lassen sich Streuklumpen bequem entsorgen - erspart den täglichen Gang zur Mülltonne. 

Kostenlose Vor-Ort-Beratung

In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt finden Sie eine Riesenauswahl an Zubehör für Ihre Katze. Das Fachpersonal im Markt berät Sie gerne individuell zu sämtlichem Katzenzubehör.


Schon gewusst? Die FUTTERKARTE gibt's auch digital!

Mit unserer Kundenkarte erhalten Sie nicht nur 2 % Sofortrabatt, sondern auch exklusive Aktionen & regelmäßige Coupons mit bis zu 25 % Rabattvorteil sowie attraktive Vorteilsangebote unserer Partner.


Weitere tierische Tipps zum Katzenzubehör:

Erstausstattung für die Katze

by das-futterhaus-de

Die Katze steht in der Gunst deutscher Heimtierhalter seit Jahren ganz weit vorn! In etwa jedem fünften Haushalt finden sich eine oder mehrere Samtpfoten. Dieser Fakt könnte darin begründet sein, dass eine Katze meist eigenständiger als ein Hund lebt: Sie muss nicht unbedingt mit ihrem Besitzer Gassi gehen und kann auch mal ein paar Stunden allein sein, während Frauchen oder Herrchen das Geld fürs Futter verdienen. Damit sich Ihre Katze in ihrem zu Hause rundum wohl fühlen kann, benötigt jeder Katzenhaushalt eine gewisse Grundausstattung. 

Das sollte sie nicht kratzen ...

by das-futterhaus-de

Verewigt sich Ihre Katze nicht nur am Kratzbaum, sondern an Möbeln, Tapeten oder dem Türrahmen? Mit diesen Tipps können Sie dem kralligen Problem Einhalt gebieten.

Klappe auf!

by das-futterhaus-de

Damit Frauchen und Herrchen nicht ständig den Türöffner spielen müssen: Katzenklappen ermöglichen die große Freiheit für Samtpfoten.

Alles katzensicher?

by das-futterhaus-de

Katzen sind unglaublich neugierig. Damit ihnen ihre Entdeckungsfreude nicht zum Verhängnis wird, sollten ein paar einfache Sicherheitsmaßnahmen befolgt werden.