Esst mehr Gemüse!

Vitamine für Nager

Esst mehr Gemüse!

Unsere kleinen Freunde haben einen schnellen Stoffwechsel und beschäftigen sich täglich über mehrere Stunden mit der Nahrungsaufnahme. Knuspriges Heu stellt die für die meisten Kleinnager das wichtigste Grundnahrungsmittel dar. Mit seinem hohen Rohfaseranteil hält es die Verdauung in Schwung und sorgt so bei Meerschweinchen und Kaninchen für den Weitertransport der aufgenommenen Nahrung: Der Darm dieser Tiere kann das Futter nicht selbstständig weitertransportieren, ihr  „Stopfmagen“ benötigt ständigen Nachschub.

Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung sollten auf dem Speiseplan kleiner Nager zusätzlich ein hochwertiges Kraftfutter und täglich eine oder mehrere Portionen Frischfutter stehen. Das stetige Knabbern auch härterer Futtermittel sorgt übrigens auch für den notwendigen Zahnabrieb, denn die Schneidezähne von Kleinnager haben keine Wurzeln und wachsen ein Leben lang nach.

Immer frisch in den Napf

In den Sommermonaten kann die Natur einen Großteil des Grünfutters liefern. Frisch von der Wiese gepflückt sind Löwenzahn, Kräuter und die saftigen Blätter und Äste von Obst-  und Nussbäumen eine gesunde Köstlichkeit. Bitte achten Sie bei Ihren Beutezügen darauf, dass der Nagersalat ungespritzt ist und aus einer schadstofffreien Umgebung entnommen wird.

Im Winter bietet der Handel ein breites Sortiment an frischen Köstlichkeiten an: Möhren, gern auch mit Grün, verschiedenste Gemüse-, Obst- und Beerensorten sind meist ganzjährig im Angebot. Wer sicher sein möchte, dass bei seinen Tieren ausschließlich ungespritze Ware in den Napf kommt, kauft Grünzeug in Bio-Qualität.


Maus Vitamine
Bitte keine Tiefkühlkost

Bitte keine Tiefkühlkost

Besonders Kaninchen, die ganzjährig und somit auch bei frostigen Temperaturen im Außengehege leben, brauchen ihre tägliche Dosis Frischfutter, zumal ihr Energiebedarf höher ist, als bei durchgehend im Warmen lebenden Artgenossen. In einem geschützten Unterstand und mehrmals am Tag in kleinen Portionen angeboten, friert es nicht allzu schnell ein. Sollten sich die Möhren doch einmal in Tiefkühlkost verwandeln, sollten Sie diese unbedingt schnell aus dem Angebot nehmen. Gefrorene Kost kann bei den Hopplern unangenehme Verdauungsstörungen verursachen.

Bitte keine Tiefkühlkost

Die Mitarbeiter in Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt beraten Sie gern rund um nahrhafte Leckereien für Ihren Nager.

Wir wünschen einen frischen Appetit!



Nie wieder aktuelle Angebote verpassen!

Ernährung:

Kaninchenfutter

Ordentlich was zu mümmeln!
Viele kleine Mahlzeiten halten fit.
100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.
Maus als Heimtier

Haltung:

Hier kommt die Maus

So manche Maus erfreut sich großer Beliebtheit als Heimtier. Ihre Haltung ist unterhaltsam und gar nicht so schwer.

Finden Sie Ihren

DAS FUTTERHAUS-Markt

Ihr nächster DAS FUTTERHAUS-Markt ist nur einen Klick entfernt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!