Die Transportbox

Katze - Erstausstattung

Unterwegs mit der Samtpfote

Viele Katzen machen bereits als Welpen erste Ausflüge zum Tierarzt. Daher gilt es von Anfang an, die kleinen Reisen so positiv wie möglich zu gestalten. Aber auch bei erwachsenen Katzen lässt sich die positive Prägung auf die Transportkiste in kleinen Schritten vollziehen: Stellen Sie Ihrer Samtpfoten  anfänglich doch einfach einen Pappkarton als Rückzugsort in die Wohnung. Die meisten Katzen lieben Kartons, in denen sie sich verstecken oder auch einmal ein kleines Schläfchen halten können. An Attraktivität gewinnt der Unterschlupf, wenn er mit raschelndem Zeitungspapier gefüllt wird, in dem ein interessantes Spielzeug oder Leckerli versteckt ist. So erkunden Stubentiger den anfangs ungewohnten Ort spielerisch und ohne Scheu.

Angenehmer Rückzugsort

Wenn Sie den Karton mit einem weichen Handtuch oder einer Decke auspolstern, kann die Katze ihn als Schlafplatz nutzen. Mit einem ausrangierter Pullover oder einem T-Shirt, die den Duft von Herrchen oder Frauchen tragen, wird die Samtpfote sich geborgen fühlen. Ist der Karton erst einmal akzeptiert, kann er durch eine stabile Transportkiste ersetzt werden. Die Box sollte als ständige und angenehme Rückzugsmöglichkeit am besten immer in der Wohnung stehen bleiben.

Bestechung erlaubt

Manchmal geht Liebe auch durch den Magen: Für Katzen, die sich mit Futter oder Leckerlie „bestechen“ lassen, kann die Box auch positiv geprägt werden, indem besonders begehrte Köstlichkeiten eine Zeit lang ausschließlich in der Box angeboten werden.  So wird die Katze aus eigenem Antrieb und ohne Zwang hineinspringen. Ist die Transportkiste erst einmal selbstverständlicher Bestandteil des Katzenmobiliars, gibt es die kleinen Naschereien natürlich auch wieder außerhalb der Box.

Zubehör für Katzen
Transportbox für Katzen

Auf geht´s

Nach der Eingewöhnungszeit folgt die Probe aufs Exempel: Hat Ihre Katze die Transportbox wieder einmal freiwillig aufgesucht, schließen Sie die Sicherungstür und tragen Sie Korb und Katze vorsichtig durch die Wohnung. Beruhigende Worte und langsame Bewegungen  verschaffen dem Tier Sicherheit. Danach stellen Sie den Korb an seiner angestammten Stelle ab, öffnen die Tür und loben Ihren tapferen Tiger.  Der nächste Ausflug sollte Sie dann schon einmal vor die Tür führen, auch das Absetzen im Auto kann geübt werden. Nächster Übungsschritt: Eine Runde „um den Block“, eventuell testen Sie auch schon einmal die Strecke bis zum Tierarzt.

Eine Box für alle Felle

Ob Nylontasche oder Kunststoffbox: Eine Katze sollte in jedem Fall immer in einer stabilen und im Fahrzeug gut gesicherten Transportkiste auf Reisen gehen. Die Reisebox sollte leicht zu reinigen sein, falls während der Fahrt doch einmal ein kleines Malheur passiert, gut belüftet für das richtige Wohlfühlklima und ausreichend groß für einen optimalen Reisekomfort. Viele verschiedene Modelle finden Sie in Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt.

100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.
Katzentoilette für Hauskatze

Das Katzenklo

Die Katzentoilette gehört zur Grundausstattung einer jeden Hauskatze.

Nie wieder aktuelle Angebote verpassen!

NATUR plus

NATUR plus

Mit jedem Bissen ein Stück Natur: NATUR plus ist ideal für alle, die ihre Tiere naturnah ernähren möchten.

NATUR plus Katzennahrung
NATUR plus

Top Marken

NATUR plus Katze
activa gold Katzen
naturplus trockennahrung