Leckerli für die Zahngesundheit

Katze-Leckerli für die Zahngesundheit

Katzenzähne brauchen Zuwendung

Zahnbelag und daraus resultierende Zahnfleischentzündungen sind ein weit verbreitetes Übel. Die Untersuchung der Mundhöhle ist daher fester Bestandteil bei jedem Tierarztbesuch. Riecht Ihr Tiger unangenehm aus dem Maul, verweigert härtere Nahrung oder hat übermäßigen Speichelfluss, können dies erste Anzeichen einer Erkrankung von Zähnen oder Zahnfleisch sein. Zeigt das Zahnfleisch bereits einen dunkelroten Rand um die Zähne, besteht dringender Handlungsbedarf.

Die Entstehung von Zahnstein

Nach jeder Mahlzeit lagern sich Futterreste und Bakterien auf den Zähnen ab. Dieser Zahnbelag, auch Plaque genannt, lässt sich in seinem Anfangsstadium noch relativ leicht entfernen. Der härtere Zahnstein jedoch, gut sichtbar als bräunliche Ablagerung auf weißen Katzenzähnen, entsteht in der Folge aus Plaque und den im Speichel angelagerten Mineralstoffen. Er kann nur noch unter Narkose und per Ultraschall durch den Tierarzt entfernt werden.

Katzen Zahnpflege

Die Prophylaxe

Das wirksamste Mittel gegen Zahnbelag wäre eine tägliche Pflege des kätzischen Kauapparates mithilfe einer Zahnbürste. Leider bei den meisten Katzen ein fast unmögliches Ansinnen. Katzen sollten zur Vorbeugung von Zahnstein daher sehr ausgewogen ernährt werden. Stubentiger, die ausschließlich mit Nassfutter gefüttert werden, benötigen in jedem Fall zusätzlich zahnpflegende Zusatzkost.

Trockenfutter und Zahnpflege-Snacks

Durch das Kauen der im Trockenfutter enthaltenen knusprigen Brocken wird die Kaumuskulatur der Katze trainiert. Gleichzeitig wird eventuell abgelagerter Zahnbelag durch die rauhe Textur der Futterstückchen abgerieben. So kann, vorgebeugt werden. Trockenfutter bleibt lange knackig und ist auch deutlich länger haltbar als Feuchtfutter, hat in der Regel aber auch einen höheren Kohlenhydrat- Anteil. Wichtig für die richtige Katzenernährung: Zum Trockenfutter muss immer ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden.

Rohes Fleisch

In der freien Natur versorgen sich Katzen mithilfe ihrer Beutetiere mit frischem Fleisch. Werden Maus und Co regelmäßig verspeist, reduziert sich das Risiko unangenehmer Zahnsteinbildung. Unsere Stubentiger freuen sich über ein wenig Lammkotelett oder einen Brocken Gulasch – Ihre Katze wird es lieben! Einzig rohes Schweinefleisch darf nicht gefüttert werden. Durch das genüssliche Nagen und Kauen wird Plaque deutlich reduziert, außerdem trainieren sich dadurch die Muskeln des Kauapparates auf natürliche Weise. Im Fachhandel erhalten Sie außerdem ein breites Angebot an Trockenfuttermittel, die durch ihre besondere Textur der Neubildung von Zahnstein entgegenwirken. Gleiches gilt für zahnpflegende Leckerli, die Abwechslung in das tägliche Katzenmenü bringen.

Bitte bedenken Sie, dass auch Leckerli Kalorien enthalten, die in die tägliche Gesamt-Futtermenge Ihrer Katze mit eingerechnet werden müssen. Für Samtpfoten, die auf ihre schlanke Linie achten müssen, stehen auch spezielle Light-Snacks zur Verfügung.

Katzen Zahnpflege-Snacks
Katze im Freien

Raus aus der Stube, Tiger!

Ein Stubentiger, der von Anfang an in der Wohnung gehalten wurde, vermisst den Freigang nicht unbedingt.

100% Einkaufen 2% sparen

100% Einkaufen

2% sparen

Mit der FUTTERKARTE erhalten Sie immer 2% Rabatt!
Außer auf Sonderangebote.
NATUR plus

NATUR plus

Mit jedem Bissen ein Stück Natur: NATUR plus ist ideal für alle, die ihre Tiere naturnah ernähren möchten.

NATUR plus Katzennahrung
NATUR plus

Top Marken

naturplus trockennahrung
draft Katze
activa gold Katzen