Wählen Sie Ihr Futterhaus

Entfernung < 0.0 km (Luftlinie) DAS FUTTERHAUS Elmshorn
Hamburger Straße 145 · 25337 Elmshorn
Entfernung < 3.3 km (Luftlinie) DAS FUTTERHAUS Elmshorn - Sibirien
Max-Planck-Straße 8 · 25335 Elmshorn-Sibirien
Entfernung < 6.7 km (Luftlinie) DAS FUTTERHAUS Uetersen
Tornescher Weg 105 · 25436 Uetersen

Ist Ihr Futterhaus nicht dabei?
Geben Sie bitte Ihre PLZ oder Ihren Wohnort ein.

 

Hallo, Eichhörnchen!

Eichhörnchen im Winter

Hallo, Eichhörnchen!

Das Europäische Eichhörnchen steht in Deutschland zwar nicht auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten, ist aber laut Bundesartenschutzverordnung als besonders geschützt anzusehen. In den letzten Jahrzehnten hat der Bestand der flinken Hörnchen in den Wäldern zwar stetig abgenommen, dafür finden sich immer mehr der besten Kletterer des Forstes in den Städten: Das Eichhörnchen hat sich zum Kulturfolger entwickelt.

Eichhörnchen als Alllesfresser

Gerade in Gärten und Parks finden Eichhörnchen zum Teil ausgezeichnete Lebensbedingungen. Falls Sie Ihre eigene Grünfläche für die flinken Nager attraktiver machen möchten, richten Sie ihnen doch eine artgerechte Futterstelle ein. Auch fertige Schlaf- und Nistplätze, wie der Eichhörnchen-Kobel von dobar, werden von den Tieren mit dem buschigen Schwanz gern angenommen.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Eichhörnchen halten keinen durchgehenden Winterschlaf. Immer wieder erwachen sie, um sich zu stärken. Auch wenn die Tiere ein ausgesprochen gutes Gedächtnis haben und zudem über einen bestens ausgeprägten Geruchssinn verfügen: Die im Herbst auf Vorrat vergrabenen und meist gut versteckten Vorräte an Samen und Nüssen zu finden, stellt besonders bei geschlossenen Schneedecken eine echte Herausforderung dar. Bereichern Sie also gern das Eichhörnchen-Restaurant mit der passenden Kost.

Füttern Sie nach Herzenslust, denn Eichhörnchen sind Allesfresser: Haselnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Karottenstückchen, ungezuckerten Zwieback, Wassermelone, Apfelstücke, Weintrauben, Kiwi und viel frisches Wasser schmecken und geben Energie. Idealerweise bringen Sie die Futterstellen an verschiedenen Plätzen im Garten an, damit sich die Tiere aus dem Weg gehen können, da sie meist Einzelgänger sind. Es kommt jedoch auch vor, dass sie in kleinen Gruppen zusammenleben. Freuen Sie sich also auf  mehrere Hörnchen, die zu Besuch kommen.

Wir wünschen viel Spaß beim Beobachten der flinken Klettermaxe!