Waschen, schneiden, föhnen

Hund waschen, schneiden, föhnen

Die Fellpflege

Nichts findet ein vierbeiniger Rabauke schöner, als sich bei passender Gelegenheit ausgiebig im Schlamm zu wälzen. Dieser ist grade jetzt, in der Winterzeit, auf den Gassiwegen von Feld, Wald und Flur, besonders häufig zu finden. Ein echter „Schweinehund“ scheut unterwegs auch vor einem für seinen Geschmack besonders herrlich duftenden Kuhfladen oder anderen exquisiten Hinterlassenschaften nicht zurück. Die Geschmäcker von Zwei- und Vierbeinern sind nun einmal verschieden! Was tun, wenn Hund so gar nicht mehr nach Hund riecht und das vormals glänzende Fell verfilzt und klumpig daherkommt?

Hund schmutzig

Der Pelz unserer vierbeinigen Mitbewohner ist von Natur aus mit einem leichten Fettfilm überzogen, der jedes einzelne Haar imprägniert. Zu häufiges Waschen entfernt das Haarfett, das heißt beim nächsten Regenspaziergang isoliert das nasse Haarkleid die empfindliche Hundehaut dann nicht mehr so gut und besonders bei kalten Temperaturen kann die Gefahr einer Erkältung steigen.

Zu Ihrer Beruhigung, falls Bello sich mal wieder ordentlich im Dreck vergnügt hat: Hundefell hat durchaus selbstreinigende Eigenschaften. Lassen Sie Ihren verschmutzen Vierbeiner daher einfach erst einmal an einem warmen und vor Zugluft gut geschützten Ort vor sich hin trocken. Der meiste Schmutz fällt ab, wenn Bello sich nach der Ruhepause kräftig schüttelt. Anschließend kurz durchsaugen, die Hundedecke oder den Korb ausschütteln – und fertig. Restliche Schmutzbatzen lassen sich mithilfe einer speziellen Hundebürste meist problemlos entfernen.

Warmduscher auf vier Beinen

Bleiben trotz ausgiebigen Striegelns unangenehme Düfte am Hund zurück und lässt sich ein Bad absolut nicht aufschieben, sollte vorrangig klares, warmes Wasser verwendet werden. Bringt das reine Nass allein nicht den gewünschten Effekt, darf als Reinigungszusatz ausschließlich spezielles Hundeshampoo verwendet werden. Dieses wirkt rückfettend, greift den natürlichen Schutzfilm des Hundehaars nicht an und enthält zudem keine für den Vierbeiner unangenehmen Duftstoffe. Legen Sie sich ausreichend Handtücher bereit, sodass Sie Ihren Hund nach dem Waschgang vorsichtig abrubbeln können. Dann geht es zum Trocknungs- und Erholungsschläfchen an einen warmen Platz. Ist Ihr Vierbeiner daran gewöhnt, können Sie ihn natürlich auch mit warmer Luft vorsichtig trockenföhnen.

Übrigens finden Sie in einigen DAS FUTTERHAUS-Märkte auch eine Indoor-Hundewaschanlage: Hier können Sie Ihren Hund in Ruhe säubern und trockenföhnen. Und nach der Prozedur gibt´s zur Belohnung bestimmt ein feines Leckerchen aus der Futterbar!

Hund waschen
Hund kämmen

Ab zum Friseur

So ein dichter Pelz ist etwas Feines: Er dient als Regenmantel bei nassen Witterungsverhältnissen, im Winter hält er schön warm und im Sommer bewahrt er die empfindliche Hundehaut vor den Folgen starker Sonneneinstrahlung. Durch den Fellwechsel regelmäßig erneuert, bleibt der haarige Anzug ein Hundeleben lang erhalten.

Regelmäßige Kämmen und Bürsten des Hundefells hat neben dem Pflegeaspekt noch weitere Vorteile: Die intensive Beschäftigung mit dem Vierbeiner lässt das gegenseitige Vertrauen wachsen. Gepaart mit ein paar Streicheleinheiten wird die Fellpflege zur Wellness Einheit. Zudem wird besonders während des Fellwechsels im Frühjahr und im Herbst eine Menge losen Haars entfernt, das sich sonst als umherfliegende Haarknäuel in der gesamten Wohnung verteilen würde.

Schnipp-schnapp

Einigen besonders langhaarigen Rassen gebührt bei der Pflege der Ganzkörperfrisur noch ein wenig mehr Unterstützung. Verklettete oder verfilzte Stellen müssen ausgeschnitten werden, damit keine Druckstellen entstehen. Im Sommer, wenn es besonders heiß ist, darf die Haarpracht bei Vierbeinern mit sehr dickem Fell gern ein wenig kürzer ausfallen. Bitte nicht zu kurz schneiden, damit die empfindliche Hundehaut immer noch ausreichend vor einem Sonnenbrand geschützt ist. Der Fachmann im Hundesalon wird unter Beachtung der Fellstruktur mit einer Auswahl an Scheren und Schermaschinen genau die richtige Länge treffen. Geübte Hundebesitzer dürfen sich selbstverständlich auch zu Hause dem Stutzen der Haarpracht widmen.

Immer schön sauber bleiben: Eine große Auswahl an Kämmen, Bürsten und auch Schermaschinen sowie spezielle Hunde-Shampoos und auch Hunde-Handtücher finden Sie in Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt.

Top Marken

activa natur Kleintierstreu
activa Hundefutter
activa Kleintierstreu