Kind und Hund

Hunde in Familien mit Kind

Kind und Hund – Ziemlich beste Freunde

Ein vierbeiniger Freund ist im Leben eines Kindes eine große Bereicherung. Unser tierischer Tipp gibt Anregungen, wie der Nachwuchs in den Hundealltag eingebunden werden kann und was Eltern beim Umgang ihrer Zöglinge mit der Fellnase berücksichtigen sollten.

Ausflug mit Kind und Hund

Hunde suchen immer jemandem, dem sie folgen können. Dabei orientieren sie sich in erster Linie an der Familienstruktur: Sie analysieren ziemlich genau, wer daheim das Sagen hat, also quasi das Rudel anführt. In der sozialen Gruppe haben Kinder aus Hundesicht eine eher untergeordnete Rolle. Der Nachwuchs darf beim Familienhund meist sehr viel, wird aber oftmals auch ebenso schnell in seine Grenzen gewiesen. Bei Themen, die der Hund als wirklich wichtig empfindet, also beispielsweise beim Futter oder der Begegnung mit einem anderen Artgenossen, endet meist der Einfluss des Kindes.

Aufgaben richtig verteilen

Die formale Erziehung des Hundes ist Aufgabe der Eltern - niemals des Kindes. Auch der Spaziergang mit der Fellnase ist bei Berücksichtigung von Rasse und Wesen nur etwas für Halbwüchsige und nichts für kleine Kinder. Denn bevor Hund und Sprössling allein Gassi gehen können, muss sichergestellt sein, dass das Kind den Vierbeiner wirklich halten kann. Eltern sollten sich auch die Frage stellen, was passiert, wenn der Nachwuchs mit dem Hund auf einen anderen Vierbeiner trifft oder aber ein Hase den Weg kreuzt.

Gemeinsamkeiten fördern

Kinder und Hunde können unglaublich viel Spaß miteinander haben. Spiele, die beiden Freude machen, gibt es viele. Hier ein paar Anregungen:

+ Versteck spielen
Gehen Sie mit Hund und Kind gemeinsam auf Streifzug. Nehmen Sie den tierischen Begleiter an die Leine und fordern Sie Ihr Kind auf, sich hinter einem Baum zu verbergen. Ist Ihr zweibeiniger Liebling in Deckung gegangen, darf der Hund Witterung aufnehmen. Die Freude beim Suchen und Finden ist für alle riesig.

+ Intelligenzspiele für Hunde
Im Handel gibt es eine große Auswahl an Intelligenzspielzeugen für Fellnasen. Gemeinsam das neue Spiel zu üben, begeistert Kinder und Fellnasen meist gleichermaßen. Mit einer weniger perfektionistischen Einstellung – wie Kinder sie im Gegensatz zu vielen Erwachsenen haben - dauert der Lernerfolg eventuell etwas länger, ist aber auch viel lustiger.

+ Schnüffel-Suchspiele
Suchspiele, die in der Nase Ihrer Fellnase kitzeln, eignen sich hervorragend für die Hund-Kind-Combo. Lassen Sie Ihr Kind ein Leckerli für den Vierbeiner in Haus oder Garten verstecken und beobachten Sie gemeinsam, wie schnell die kleine Köstlichkeit erschnüffelt wird. Hunde lieben Nasenarbeit und gehen gern auf die Suche nach einem Schmankerl.

Kind und Hund spielen am Strand